800 Jahre Rostock und 600 Jahre Universität


Empfang zu 800 Jahre Rostock und 600 Jahre Universität Rostock in Berlin

In den Jahren 2018 und 2019 feiert die Hanse- und Universitätsstadt Rostock ein Doppeljubiläum: Am 24. Juni 1218 wurde der Stadt Rostock das Lübische Stadtrecht verliehen. Bereits rund zweihundert Jahre später wurde am 12. November 1419 mit der Universität Rostock die älteste Alma Mater des Ostseeraumes feierlich eröffnet. Heute strahlt die Hanse- und Universitätsstadt mit ihrer leistungsfähigen maritimen Wirtschaft, als internationaler Standort von Wissenschaft, Forschung und Kultur weit über die Region hinaus.

Aus Anlass des Rostocker Doppeljubiläums laden der Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock Roland Methling und die Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, Staatssekretärin Bettina Martin, zu einem Empfang

am Mittwoch, dem 18. April 2018, um 19:00 Uhr, in die Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin, ein.

Interessante Gesprächsgäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Tourismus berichten facettenreich von ihren Erfahrungen in der weltoffenen Stadt am Meer. Das Volkstheater Rostock präsentiert einen Ausschnitt aus dem Programm des Jubiläumsjahres. Neben kulinarischen Botschafterinnen und Botschaftern der Hanse- und Universitätsstadt werden sich Verbände, Institutionen und Start-Ups mit Informationsangeboten in Berlin vorstellen. Die Rostocker Stadtsoldaten und Fiete Fischkopp, die Kultfigur aus Rostock-Warnemünde, bringen schließlich die notwendige Portion Lokalkolorit mit an die Spree.

Hinweis für die Redaktionen: Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Bitte melden Sie Ihren Teilnahmewunsch unter presse@lv.mv-regierung.de an.

Schwerin / Berlin - 13.04.2018
Quelle: Staatskanzlei


Parlamentarischer Abend anlässlich des Doppeljubiläums in Berlin


Anlässlich des Rostocker Doppeljubiläums laden der Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock Roland Methling und die Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, Staatssekretärin Bettina Martin, zu einem Empfang am Mittwoch, dem 18. April 2018, um 19.00 Uhr, in die Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern, in den Ministergärten 3, 10117 Berlin, ein.

Interessante Gesprächsgäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Tourismus berichten facettenreich von ihren Erfahrungen in der Hanse- und Universitätsstadt. Neben kulinarischen Botschafterinnen und Botschaftern aus Rostock werden sich Verbände, Institutionen und Start-Ups mit Informationsangeboten in Berlin vorstellen. Für die kulturelle Unterhaltung präsentiert das Volkstheater Rostock einen Ausschnitt aus dem Programm des Jubiläumsjahres. Und die Rostocker Stadtsoldaten und Fiete Fischkopp, die Kultfigur aus Rostock-Warnemünde, bringen schließlich die notwendige Portion Lokalkolorit an die Spree.

Rostock - 13.04.2018
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock


Rostock wirbt zum Doppeljubiläum erfolgreich in Berlin

Rund 350 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien kamen am heutigen Mittwochabend, den 18. April 2018, in die Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern, um an einem Empfang aus Anlass des Doppeljubiläums „800 Jahre Stadt Rostock – 600 Jahre Universität Rostock“ teilzunehmen. Begrüßt wurden sie durch ein Ehrenspalier der Rostocker Stadtsoldaten. Der Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Roland Methling, und die Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, Staatssekretärin Bettina Martin hatten gemeinsam zu diesem Rostock-Abend an der Spree eingeladen.

Staatssekretärin Martin betonte in ihrer Begrüßung die positive Entwicklung Rostocks: „Rostock im Jahr 2018 – das ist eine lebendige, eine vielfältige, lebenswerte und nicht zuletzt wirtschaftlich erfolgreiche Stadt. Rostock nutzt das Doppeljubiläum, um in diesem und im nächsten Jahr überregional auf diese Erfolgsgeschichte der Stadt aufmerksam zu machen. Mit dieser gemeinsamen Veranstaltung läuten wir das Jubiläumsjahr nun auch in der Bundeshauptstadt ein.“ Die Bevollmächtigte stellte u.a. einige von der Landesregierung geförderte aktuelle Projekte wie das neue Archäologische Landesmuseum, das Polarium im Zoo Rostock und das in diesem Jahr erstmals stattfindende Rostock-Cruise-Festival vor. Die Bevollmächtigte betonte: „Solch ein Jubiläum ist ein schöner Anlass, optimistisch in die Zukunft zu blicken - ich freue mich sehr, dass Rostock sich hier in Berlin mit allen seinen großen Potenzialen vorstellt.“

Auch Oberbürgermeister Methling betonte die Vielfalt der Möglichkeiten in der Hanse- und Universitätsstadt am Meer: „Rostock lädt ein und unterstreicht mit beiden Jubiläen nicht nur seine Wurzeln, sondern auch die Potenziale der Hanse- und Universitätsstadt für die Zukunft. Immer, wenn der freie Austausch von Waren und Wissen gewährleistet war, ging es Rostock gut. Nicht nur für die Berlinerinnen und Berliner ist die Küstenstadt immer ein spannendes Wochenend-Ziel, sondern - ganz im Sinne der Traditionen - auch für Gäste aus dem ganzen Ostseeraum.“

Mit nach Berlin gekommen waren weitere Botschafterinnen und Botschafter der Stadt. Darunter Tourismusdirektor Matthias Fromm und Geschäftsführer Christian Weiß von Rostock Business. Die Gründerinnen und Gründer der Start-Ups MediTex und Tweedback stellten ihre Geschäftsideen vor und lobten das innovationsfreundliche Klima Rostocks. Die Funktionen der an der ursprünglich an der Uni Rostock entwickelten Feedback-App Tweedback konnten die Gäste des Abend sogleich im freien WLAN-Internet der Landesvertretung mit einem Rostock-Quiz auf die Probe stellen.

Auch nach der Veranstaltung bleibt das Doppeljubiläum im Berliner Stadtbild präsent. Noch mehrere Wochen werben an der Glasfassade der Landesvertretung weithin sichtbar zwei Großplakate für den Hansetag und das Rostocker Cruise Festival im Jubiläumsjahr.

Hintergrund:

In den Jahren 2018 und 2019 feiert die Hanse- und Universitätsstadt Rostock ein Doppeljubiläum: Am 24. Juni 1218 wurde der Stadt Rostock das Lübische Stadtrecht verliehen. Bereits rund zweihundert Jahre später wurde am 
12. November 1419 mit der Universität Rostock die älteste Alma Mater des Ostseeraumes feierlich eröffnet. Heute strahlt die Hanse- und Universitätsstadt mit ihrer leistungsfähigen maritimen Wirtschaft, als internationaler Standort von Wissenschaft, Forschung und Kultur weit über die Region hinaus.

Höhepunkte im Rostocker Jubiläumsjahr sind:

Der Mecklenburg-Vorpommerntag an Pfingsten (18.- 20.05.) als großes Landesfest mit vielen Bühnen und einem Straßenfest von der historischen Altstadt bis zum Stadthafen.

Die Ausstellung „Rostock. Jetzt 800.“, die vom 14. Juni bis 4. November 2018 im Kulturhistorischen Museum, die die verbindenden Geschichten der Rostocker Bürgerinnen und Bürger durch die Jahrhundert erzählen will.

Der 38. Internationale Hansetag, der vom 21. bis 24. Juni 2018 zum konkreten Datum des Stadtgeburtstages stattfindet. Dann werden die Rostockerinnen und Rostocker Gastgeberinnen und Gastgeber für Delegierte, Kulturschaffende und Markttreibende aus 16 europäischen Ländern zu sein. Von der Einlaufparade der Hanseschiffe, das Anlanden der Waren aus den teilnehmenden Hansestädten, über den quirligen Hansemarkt, bis zum historischen Festumzug wird es viel zu erleben und zu bestaunen geben.

Die Uraufführung der ROST(R)OCK SUITE ACHTHUNDERT am 1. September, die in zehn Einzelinszenierungen, die Gäste mit auf eine musikalisch-ästhetische Zeitreise durch acht Jahrhunderte nehmen wird.

Mehr Informationen zum Stadtjubiläum und dem Programm des Jubiläumsjahres: www.rostock800600.de

Schwerin - 19.04.2018
Quelle: Staatskanzlei