AfD-Abgeordnete kein Recht auf Impfschutz?!


Auf der heutigen Landespressekonferenz wurde die Aufklärungskampagne des Landes zum Thema Impfen vorgestellt. Dazu erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion, Nikolaus Kramer:

AfD - Nikolaus Kramer

(Foto: Privat)

„Die Aufklärungskampagne zum Impfschutz ist richtig und wichtig! Nur leider wurde die AfD, als größte Oppositionspartei im Landtag, wieder einmal übergangen. In einem aufwendig produzierten Kampagnenvideo werden zwar Politiker aller Landtagsfraktionen filmreif geimpft und zu Wort gebeten, von Abgeordneten der AfD aber wieder keine Spur! Der Dialog, den die Altparteien täglich predigen, der Dialog mit den Menschen unseres Landes, auch mit den Wählern der AfD, findet nicht statt.

Der Versuch der Landesregierung uns auszugrenzen und totzuschweigen ist zum Scheitern verurteilt. In den Umfrageergebnissen steigen wir kontinuierlich und sind für die meisten Bürger aus MV nicht mehr wegzudenken.

Dabei zeigt sich einmal mehr: Wir sind die einzige wahre Oppositionspartei, die gegen einen geschlossenen Block von Altparteien und ihren Günstlingen anzukämpfen hat. Es wird Zeit, dem Einheitsbrei zur nächsten Landtagswahl den Laufpass zu geben.“

Schwerin - 08.10.2018
Text: Alternative für Deutschland Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern