Gäste aus Skandinavien und dem Baltikum


Gäste aus Skandinavien und dem Baltikum anlässlich des Nordischen Klangs zu Gast in Greifswald

Heute, am Freitag, dem 6. Mai, wird das Festival Nordischer Klang in Greifswald eröffnet. Es ist eine gute Tradition, dass Persönlichkeiten der skandinavischen und baltischen Länder anlässlich dieses Ereignisses die Universitäts- und Hansestadt besuchen. Erstmals gastiert der estnische Botschafter Alar Streimann in Greifswald und wurde hier durch die Begegnung mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig akkreditiert. Der norwegische Botschafter Torgeir Larsen wird durch Botschaftsrätin Silje Arnekleiv vertreten. Im Vorfeld der Eröffnung des Nordischen Klangs wurden alle Gäste durch Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder und seine Stellvertreterin Jeannette von Busse im Rathaus begrüßt. Gemeinsam mit der Rektorin der Universität, Prof. Dr. Katharina Riedel, dem Festivalleiter Prof. Dr. Marko Pantermöller sowie Mitgliedern der Bürgerschaft tauschten sie sich über aktuelle Themen aus. Anschließend trugen sich die Gäste ins Goldene Buch der Stadt ein.

Außerdem kommen der stellvertretende Bürgermeister der schwedischen Partnerstadt Lund gemeinsam mit seiner Frau sowie Mitgliedern des Lund-Greifswald-Vereins zur Eröffnung des Festivals. Sie wurden von der stellvertretenden Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher empfangen.


Greifswald - 06.05.2022
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald