Landesregierung will Flughafen Heringsdorf stärken


Parlamentarischer Staatssekretär Patrick Dahlemann: Landesregierung will Flughafen Heringsdorf stärken

Die Lenkungsgruppe Vorpommern, der alle Staatssekretäre der Landesregierung angehören, kam heute zu ihrer dritten Sitzung zusammen. Der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann informierte anschließend über die Beratungen.

„Unser wichtigstes Thema war heute der Flughafen Heringsdorf. Dieser Flughafen ist wichtig für das ganze Land. Über Heringsdorf gewinnen wir ausländische Urlaubsgäste, die wir brauchen, wenn wir im Tourismus weiter auf Erfolgsspur bleiben wollen. Deshalb wollen wir den Flughafen dauerhaft stärken. Die Lenkungsgruppe hat den Energieminister, den Wirtschaftsminister und mich beauftragt, Gespräche mit dem Landkreis Vorpommern-Greifswald und der Geschäftsführung zu führen. Wir wollen ausloten, welche Investitionen in Heringsdorf besonders dringlich sind und wie wir diese von Seiten des Landes unterstützen können“, sagte Dahlemann.

Ein weiteres Thema war der Schullastenausgleich zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. „Wir werden das Land Brandenburg zu Gesprächen über die aktuelle Situation und mögliche Lösungsansätze einladen. Dabei wollen wir die Kreise Vorpommern-Greifswald und Uckermark einbeziehen. Wir brauchen eine Lösung, wenn Schülerinnen und Schüler aus dem einen Bundesland eine Schule in dem anderen Bundesland besuchen. Natürlich geht es uns dabei auch um die Stärkung des Schulstandortes Penkun“, sagte Dahlemann

„Außerdem habe ich die Lenkungsgruppe darüber informiert, dass seit dem Start im August 141 Projekte mit einem Volumen von 1,56 Millionen Euro aus dem Vorpommern-Fonds bewilligt worden sind. Damit liegen wir gut im Plan. Mit diesen Mitteln fördern wir die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung und die Stärkung der regionalen Identität und den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Landesteil Vorpommern. Zuletzt haben wir zum Beispiel Unterstützungen für das Runge-Haus in Wolgast, den Industrie-Großgewerbestandort Pasewalk und eine Halle für historische Feuerwehrtechnik in Putbus bewilligt. Das sind gute und sinnvolle Projekte, mit denen wir Vorpommern voranbringen“, sagte Dahlemann.

Schwerin - 28.03.2018
Quelle: Staatskanzlei