Neuer Abenteuerspielplatz im Stadtpark


Neuer Abenteuerspielplatz im Stadtpark wird zum Kindertag eröffnet

Er ist das neue Schmuckstück im Stadtpark: Pünktlich zum Kindertag wird der großangelegte Abenteuerspielplatz als besondere Überraschung für Groß und Klein fertiggestellt. Auf rund 4.000 Quadratmetern laden nun zwei Kletteranlagen mit Rutschen, Netzen, Brücken und Balancierstrecken zum Toben ein. Hinzu kommen eine Riesenschaukel, eine doppelte Nestschaukel, eine Trampolinanlage, eine Seilbahn sowie ein Sandspielhaus mit Bagger und ein Kreisel für die Kleinsten. Einige der Geräte – wie die Nestschaukel oder ein Trampolin – sind auch für Kinder mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen geeignet.

Am Dienstag, dem 31. Mai, wird der Spielplatz feierlich im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder, Baudezernentin Jeannette von Busse, weiteren Mitarbeitenden der Stadtverwaltung, der Planungsfirma sowie der Baufirma gemeinsam mit vielen Kindern eingeweiht.

Einige der Jungen und Mädchen hatten sich zuvor mit ihren Ideen eingebracht. Dazu gehörten die Kindergärten 1000 Farben, Makarenko und Nordlichter sowie der Hort Nordlichter der Erich-Weinert- Schule und Auszubildende des Seminars für Kirchlichen Dienst (SKD). Die Kinder hatten dazu gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern sowie dem Planungsbüro Morgenstern das Gelände besichtigt und überlegt, was ihnen besonders wichtig ist. Geräte zum Klettern, Schaukeln und Rutschen standen ganz oben auf der Wunschliste. Die Kita Nordlichter bastelte sogar ein Modell ihres Wunschspielplatzes. Viele der eingereichten Ideen konnten durch das Planungsbüro übernommen werden und finden sich nun auf dem Areal wieder. Für die gelungene Umsetzung sorgte das Bauunternehmen Hahn aus Greifswald.

Greifswald - 25.05.2022
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald