Rekorde bei 6. STADTRADELN-Aktion


Greifswald mit neuen Rekorden bei 6. STADTRADELN-Aktion

Trotz der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie gab es bei der diesjährigen STADTRADELN-Aktion in Greifswald eine wahre Rekordflut – sowohl bei den Teilnehmern als auch den Teams und den geradelten Kilometern. So legten insgesamt 925 Aktive aus 75 Teams in den vergangenen drei Wochen insgesamt 190.429 Kilometer zurück. Verglichen mit dem Verbrauch eines Autos auf dieser Strecke vermieden Sie damit Emissionen in Höhe von 28 Tonnen Kohlendioxid. „Mit diesem Ergebnis wurden unsere Erwartungen weit übertroffen.“, zeigte sich Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder überrascht. „Die Radlerinnen und Radler legten sogar rund 550 Kilometer mehr zurück als im bisherigen Rekordjahr 2018. Das ist eine super Leistung. Jahr für Jahr können wir weitere Radler*innen und Teams für diese sportliche Aktion begeistern - das ist eine schöne Sache und ein großer Erfolg für die Stadt und das STADTRADELN.“ Dr. Fassbinder bedankte sich bei allen Aktiven für den sportlichen Enthusiasmus und Teamgeist. „Es hat sich gezeigt, dass viele Greifswalder*Innen gerade in Zeiten von Corona besonders motiviert sind, sich aufs Fahrrad zu setzen und damit etwas für ihre Gesundheit und Fitness zu tun. Die Erfahrung, wie gut Radfahren jedem bekommt, wird hoffentlich über den STADTRADELN–Zeitraum hinaus vorhalten. Für Umwelt und Klima ist die Fortbewegung mit dem Rad oder zu Fuß ohnehin am besten.“ Er selbst legt seit Jahren fast alle innerstädtischen Fahrten mit dem Rad zurück. Für das Team der Stadtverwaltung, die Stempelritter, steuerte er 225 Kilometer bei.

Übergabe der Pokale an die besten Teams am 9. Juni

Die besten Teams werden jeweils mit einem originellen Pokal von den Kunstwerkstätten geehrt: Die meisten Kilometer, nämlich insgesamt 27.188, legte in diesem Jahr das Team HC Vorpommern Greifswald zurück. Es lieferte sich bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der BS Eichenbrink, deren Radler insgesamt 25.587 Kilometer schafften. Auf Rang 3 radelten sich die Sportler von Greifswald for Future mit 12.351 Kilometern und damit knapp vor das Team der HSG Uni Greifswald Team Radsport mit 12.262 Gesamtkilometern.

Die meisten Radkilometer pro Teilnehmer legten mit 702 Kilometern die SportlerInnen vom TeamVerstappen zurück. Auf den weiteren Plätzen folgen das Team Fahrradpack (668 Kilometern pro Kopf), vor Schöner Pedallieren (561 km pro Kopf) und dem Team Radsport der HSG Uni Greifswald (557 km pro Kopf). Das genaue Ergebnis finden Sie hier: https://www.stadtradeln.de/index.php?&&id=7420

Greifswald - 29.05.2020
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald