Wählen gehen für Greifswald!


Letzte Hinweise vor Stichwahl zur Oberbürgermeisterwahl in Greifswald am 26. Juni 2022
Liebe Greifswalderinnen und Greifswalder, Demokratie lebt vom Mitmachen. Gehen Sie am 26. Juni 2022 zur Stichwahl!

Am kommenden Sonntag sind Sie aufgerufen, einen neuen Oberbürgermeister oder eine neue Oberbürgermeisterin für Greifswald zu wählen. Bestimmen Sie durch Ihr Votum die Gestaltung Ihres unmittelbaren Lebensumfeldes mit. Machen Sie deshalb von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Eine gute Wahlbeteiligung bildet die Vertrauensbasis für dieses verantwortungsvolle Amt.

Schon heute möchte ich den rund 460 Wahlhelferinnen und Wahlhelfern danken, die durch Ihr Engagement den reibungslosen Ablauf der Wahlen ermöglichen.

Dr. Stefan Fassbinder
Oberbürgermeister

Hinweise zum Wahlsonntag

Gewählt wird, wer zur Stichwahl die einfache Mehrheit, also die meisten Stimmen erhält. Die Wahllokale öffnen am Sonntag, dem 26. Juni, um 8.00 Uhr und schließen um 18 Uhr. Um 14.00 Uhr erfolgt eine Schnellmeldung zur bisherigen Wahlbeteiligung. Ab 18.00 Uhr kann die Veröffentlichung der Ergebnisse im Internet unter www.greifswald.de verfolgt werden. Außerdem steht eine Online-„Inhouse“-Präsentation zur Verfügung (nicht für Smartphones geeignet). Unter folgendem Link werden ständig automatisiert, die neuesten Schnellmeldungen verfügbar gemacht: https://www.greifswald.de/wahlergebnisse/20220612/13075039/inhouse/11/index.html. Bei der Wahl am 12. Juni lag die Wahlbeteiligung bei 40,87 Prozent.

Hinweise für Wahlhelfende

Alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sollten auf ihr Berufungsschreiben sehen, ob ihr Einsatz auch bei der Stichwahl vorgesehen ist. In dem Schreiben ist auch vermerkt, in welchem Wahlbezirk sie eingesetzt werden.

Hinweise zur Briefwahl

Das Interesse an der Briefwahl hat im Vergleich zur ersten Wahl noch einmal leicht zugenommen. Bis Freitagmittag (24.6., 12:00 Uhr) wurden insgesamt 7.615 Wahlscheinanträge ausgestellt, davon zusätzlich 314 online und 695 Bürger*innen waren persönlich in der Zeit zwischen Haupt- und Stichwahl in der Walther-Rathenau-Straße. Bei der 1. Wahl am 12. Juni hatten insgesamt 6.524 Menschen die Briefwahlunterlagen beantragt. Abgestimmt haben letztendlich per Briefwahl 5.723.

Ausgefüllte Briefwahlunterlagen können noch bis Sonntag, dem 26. Juni, 18:00 Uhr, in die Briefkästen am Rathaus (am Standesamt), am Stadthaus sowie in der Rathenaustraße 11 eingeworfen werden. Diese werden zu diesem Zeitpunkt das letzte Mal geleert. Sowohl die Infotheke im Rathaus als auch das Verwaltungsgebäude in der Walther-Rathenau-Straße 11 sind am Sonntag ab 8:00 Uhr besetzt, auch dort können Wahlbriefe abgegeben werden.

Erläuterungen zu den Wahlbezirken

Das Wahlgebiet ist in 42 Urnenwahlbezirke unterteilt, die mit je 6 Personen pro Vorstand besetzt wurden. Weiterhin wurden 13 Briefwahlvorstände gebildet. Die Wahlbekanntmachung mit der Übersicht der Wahllokale – auch, welche barrierefrei sind - finden Sie unter https://www.greifswald.de/wahlen oder mit Hilfe der Online-Wahlraumsuche auf https://www.wahlschein.de/13075039

Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Wahl:

Das Wahlbüro als Anlaufpunkt für alle Fragen rund um die Wahl ist im neuen Verwaltungsstandort in der Walther-Rathenau-Straße 11 untergebracht.

Leiterin Wahlbüro: Frau Janzen (Tel.: 8536-1330, E-Mail: wahlen@greifswald.de)
Briefwahlbüro: Herr Gennies (Tel.: 8536-1333, E-Mail: wahl03@greifswald.de)
Koordination Wahlhelfereinsatz: Frau Holzportz (Tel.: 8536-1331, E-Mail: wahl01@greifswald.de)
Fragen zu Wahlräumen: Frau Minow (Tel.: 8536-1332), E-Mail: wahl02@greifswald.de

Weitere Infos zur Wahl unter www.greifswald.de/wahlen

Greifswald - 24.06.2022
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald