Wahlbenachrichtigungen für OB-Wahl


Wahlbenachrichtigungen für OB-Wahl werden ab 9. Mai 2022 gedruckt und verschickt - Briefwahl ab 23. Mai möglich

Am 12. Juni 2022 wird in Greifswald ein neuer Oberbürgermeister oder eine neue Oberbürgermeisterin für die Amtszeit von sieben Jahren gewählt. Sollte im ersten Wahlgang keiner der Kandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen erhalten, so ist am 26. Juni eine Stichwahl nötig.

Wahlbenachrichtigungen werden ab 9. Mai gedruckt und verschickt

Die Wahlbenachrichtigungen werden wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern ab etwa dem 12. Mai bis zum 21. Mai zugestellt. Wer per Briefwahl abstimmen möchte, kann die dafür notwendigen Unterlagen ebenfalls ab 9. Mai 13:00 Uhr auf der Internetseite der Stadt (www.greifswald.de/wahlen), per Post (Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung) oder per E-Mail an wahl03@greifswald.de beantragen. Folgende Angaben sind hierfür notwendig: der Name mit allen Vornamen, Anschrift, Geburtsdatum und, wenn ein anderer Zustellort gewünscht wird, die Anschrift, an die die Unterlagen geschickt werden sollen. Ein telefonischer Antrag kann nicht entgegengenommen werden. Wer Briefwahlunterlagen zur Hauptwahl beantragt, erhält diese automatisch auch bei einer eventuell stattfindenden Stichwahl übersandt. Auch für diese können, sofern nötig, andere Zustellorte angegeben werden.

Briefwahlbüro ab 23. Mai in Walther-Rathenau-Straße 11 geöffnet

Achtung! Neuer Ort für die Briefwahl: Walther-Rathenau-Straße 11, Räume 0.05 und 0.07 (Untergeschoss, Eingang über die Hofseite), 17489 Greifswald

Die Briefwahl direkt vor Ort ist ab dem 23. Mai im neuen Verwaltungsgebäude in der Walther-Rathenau-Straße 11 möglich. Dieser ist barrierefrei erreichbar. Ebenfalls ab dem 23. Mai bis zum 27. Mai (außer am 26.05.) kann Einsicht in das Wählerverzeichnis genommen werden. Wahlberechtigt sind alle deutschen und weiteren EU-Bürger*innen, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und ab dem 6.5.2022 ihren Hauptwohnsitz in Greifswald haben.

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros (nicht an den Feiertagen am 26.5. und 06.06.)

Montag – Donnerstag 9:00 – 12:30 Uhr und 13:30 – 18:00 Uhr
Freitag 9:00 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Freitag , den 10.6.2022 9:00 – 12:00 Uhr
Freitag , den 24.6.2022 9:00 – 12:00 Uhr (sofern es zu einer Stichwahl kommt)

Sieben Bewerber*innen kandidieren zur OB-Wahl

Am 7. April hatte der Gemeindewahlausschuss über die Zulassung der Wahlvorschläge entschieden. Insgesamt sieben Kandidat*innen wurden zugelassen. Neben Amtsinhaber Dr. Stefan Fassbinder (gemeinsamer Wahlvorschlag von Bündnis90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE und SPD) sind das Prof. Dr. Madeleine Tolani (CDU), Konstantin Zirwick (FDP), Ina Schuppa-Wittfoth (Basisdemokratische Partei Deutschland – dieBasis), Lea Alexandra Siewert (Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative – Die PARTEI) sowie die beiden Einzelbewerber Gamal Khalil und Daniel Küther. Ein weiterer Kandidat hatte seinen Wahlvorschlag zurückgezogen.

Vorbereitung der Wahlvorstände auf ihre Aufgaben am Wahlsonntag

Die Schulungen für Wahlvorsteher*innen, Stellvertretung und Schriftführung werden am 7., 8. und 9. Juni durchgeführt. Die genauen Termine können den Berufungsschreiben entnommen werden, welche etwa ab der 20. KW verschickt werden.

Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Wahl:

Das Wahlbüro als Anlaufpunkt für alle Fragen rund um die Wahl ist ab sofort im neuen Verwaltungsstandort in der Walther-Rathenau-Straße 11 untergebracht.

Erreichbarkeiten:
Leiterin Wahlbüro: Frau Janzen
Tel.–Nr.: 8536 1330, E-Mail: wahlen@greifswald.de

Koordinierung Frau Holzportz
Wahlhelfereinsatz: Tel.-Nr.: 8536 1331, E-Mail: wahl01@greifswald.de

Fragen zu Wahlräumen: Frau Minow
Tel.-Nr.: 8536-1332

Weitere Infos zur Wahl unter www.greifswald.de/wahlen

Greifswald - 05.05.2022
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald