Wahlbeteiligung bis 14 Uhr


Wahlbeteiligung bei der Stichwahl zur Oberbürgermeisterwahl in Greifswald: Bis 14:00 Uhr wählten 6.072 Personen, das sind 12,84 Prozent der Wahlberechtigten

Pünktlich um 8:00 Uhr öffneten heute in Greifswald 42 Wahllokale ihre Türen. In Greifswald sind derzeit 47.290 Menschen wahlberechtigt. Am heutigen Sonntag, dem 26. Juni 2022, treten Amtsinhaber Dr. Stefan Fassbinder und Prof. Dr. Madeleine Tolani gegeneinander an. Gewählt wird, wer zur Stichwahl die einfache Mehrheit, also die meisten Stimmen erhält. Die Wahllokale sind noch bis 18:00 Uhr geöffnet.

Bis 14:00 Uhr wurden 6.072 Stimmen für die Stichwahl zur Oberbürgermeisterwahl abgegeben, das sind 12,84 Prozent aller Greifswalder Wahlberechtigten. Im Vergleich: Die Wahlbeteiligung bei der ersten Wahl am 12. Juni 2022 bis 14:00 Uhr lag bei 16,94 Prozent. Am Ende der ersten Wahl lag die Wahlbeteiligung bei 40,87 Prozent.

Die höchste Wahlbeteiligung war bis dahin mit 20,48 Prozent im Wahlbezirk 131 „Vereinshaus Mühlenverein“ in der Wolgaster Landstraße 5 zu verzeichnen, gefolgt vom Wahlbezirk 151 Firma Schmidtke und Co. Holzveredelung GmbH in der Friedrichshäger Straße 5b mit 19,83 Prozent sowie im Wahlbezirk 063 Kita „Sieben Raben“ in der Loitzer Landstraße 36 mit 19,53 Prozent. Die geringste Wahlbeteiligung wurde bis 14:00 Uhr mit 5,84 Prozent aus dem Wahlbezirk 095, Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, gemeldet.

Das Interesse an der Briefwahl ist im Vergleich zur ersten Wahl noch einmal gestiegen. Bis Freitag, dem 24. Juni 2022, 12:00 Uhr wurden in Greifswald für die Stichwahl zur Oberbürgermeisterwahl insgesamt 7.628 Wahlscheine ausgestellt. Das entspricht 16,13 Prozent aller Wahlberechtigten. Bei der ersten Wahl am 12. Juni hatten insgesamt 6.524 Menschen die Briefwahlunterlagen beantragt. Abgestimmt haben letztendlich per Briefwahl 5.723.

Ausgefüllte Briefwahlunterlagen können noch bis heute Abend 18:00 Uhr in die Briefkästen am Rathaus (am Standesamt), am Stadthaus sowie in der Rathenaustraße 11 eingeworfen werden. Diese werden zu diesem Zeitpunkt das letzte Mal geleert. Sowohl die Infotheke im Rathaus als auch das Verwaltungsgebäude in der Walther-Rathenau-Straße 11 sind besetzt, auch dort können Wahlbriefe abgegeben werden.

Hinweis zur Präsentation der Wahlergebnisse:

Es läuft keine Präsentation der vorläufigen Wahlergebnisse im Rathaus. Als Ersatz gibt es eine Online-„Inhouse“-Präsentation (nicht für Smartphones optimiert). Dort werden ständig automatisiert, die neuesten Schnellmeldungen verfügbar gemacht. Diese ist unter folgendem Link verfügbar: https://www.greifswald.de/wahlergebnisse/20220612/13075039/inhouse/11/index.html
Ab 18:00 Uhr kann die Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse unter www.greifswald.de/wahlen verfolgt werden.

Greifswald - 26.06.2022
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald