Zwischenbilanz STADTRADELN


Neues Rekordjahr in Reichweite

Seit dem 1. Mai sind die Greifswalder*innen im STADTRADEL-Fieber. Nach zwei Wochen fällt die Zwischenbilanz der diesjährigen STADTRADELN-Aktion in Greifswald sehr gut aus: 2.098 aktiv Radelnde in 159 Teams haben über 233.000 km mit dem Fahrrad zurückgelegt. Im vergangenen Rekordjahr konnte Greifswald am Ende der drei Aktionswochen 1.902 aktive Radelnde und 326.266 km melden. Damit liegt die Zahl der aktiv Radelnden schon jetzt über dem Rekord aus dem vergangenen Jahr. Die 2021 gefahrenen Kilometer erscheinen auch in diesem Jahr in Reichweite.

Erfahrungsgemäß tragen einige Teilnehmer*innen die gefahrenen Strecken erst am Ende der Aktion ein. Auch jetzt gibt es etwa 300 Angemeldete, die noch keine Eintragungen vorgenommen haben. Wenn diese noch aktiv werden, steigert sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum vergangenen Jahr um etwa 25 Prozent.

Sehr erfreulich ist die Resonanz in diesem Jahr auch bei den Schulen. Aktuell liegt die Martinsschule mit schon mehr als 20.000 gefahrenen Kilometern im stadtinternen Wettbewerb auf dem ersten Platz. Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen liefert sie sich mit dem HC Vorpommern-Greifswald, dem Vereinssieger der letzten beiden Jahre. Der Handballverein steht mit knapp 18.000 gefahrenen Kilometern auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz hält aktuell das Team der Uni Greifswald mit 13.500 Kilometern.

Am 21. Mai endet das STDATRADELN. Noch immer kann man sich unter www.stadtradeln.de anmelden und seine Kilometer beginnend mit dem 1. Mai eintragen.

Greifswald - 16.05.2022
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald