"Blumenmädchen" wird repariert


Aufgrund mangelnder Standfestigkeit ist die Bronzeskulptur „Blumenmädchen“ gestern (6. Juni 2018) von ihrem Standort am Kröpeliner Tor abmontiert worden, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. Die Figur der norwegischen Ada Madssen wird nach Erneuerung und Verstärkung der Verankerungen demnächst wieder aufgestellt.

Rostock - 07.06.2018
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock