"Herzblut für Rostock"- Jeder Tropfen Leben zählt!


Die Grippewelle sorgt in vielen Gebieten von Mecklenburg-Vorpommern für Engpässe an Blutkonserven. Unter dem Motto „Herzblut für Rostock“ spenden 190 Schülerinnen und Schüler am Dienstag, 10. April 2018, ab 8 Uhr an der Beruflichen Schule „Alexander Schmorell“ in Rostock ihr Blut. „Diese Aktion kommt genau zum richtigen Zeitpunkt“, so Steffen Vollrath, Verwaltungsdirektor am Klinikum Südstadt Rostock. „Zusammen mit dem DRK Blutspendedienst MV und der Beruflichen Schule „Alexander Schmorell“ startet unsere Blutspendeaktion unter dem Dach der „Fit für 800!“-Kampagne zum Thema „Gemeinschaft“ zu Ehren des Stadtgeburtstages am 24. Juni 2018.“

DRK Blutspendeaktion

Annemarie Bagner (Blutspenderin) und Sissy Küchenmeister (Foto: DRK Blutspendedienst MV gGmbH)

„Dass sich so viele Schülerinnen und Schüler an der Blutspende dieses Jahr beteiligen, hätten wir nie gedacht!“, freut sich Antje Uckleya, stellvertretende Schulleiterin der Alexander Schmorell. „Als Schule für Gesundheits- und Sozialberufe halten wir es für unsere Pflicht, junge Menschen, die später in diesen Berufen arbeiten, zum Thema „Blutspende“ aufzuklären und sie zu ermutigen, mitzumachen.“ Denn Blutspenden kostet wenig Zeit, kann aber anderen Menschen wertvolle Lebensjahre schenken. „Einen kleinen Trick haben wir allerdings angewandt“, so Uckleya. „Mit Unterstützung des DRK Blutspendedienstes MV und dem HCC Rostock haben wir uns kleine Überraschungen ausgedacht.“ So bekommen alle Schülerinnen und Schüler, die beim Blutspenden mitmachen, im Anschluss eine Überraschung. Schulklassen, die prozentual die meisten Blutspenden stellen, erhalten zusätzlich Tickets für Schwarzlicht-Minigolfen oder Bowling im HCC Rostock. Und dabei steht noch etwas ganz Besonderes auf dem Plan.

Zur Eröffnung der Aktion „Herzblut für Rostock“ werden auch drei Spieler der ROSTOCK SEAWOLVES zusammen mit dem Maskottchen „Wolfi“ bei „Alexander Schmorell“ erwartet. „Wir unterstützen die Aktion „Herzblut für Rostock“ im Rahmen von „Fit für 800!“ sehr gern“, so Jens Hakanowitz, sportlicher Leiter der ROSTOCK SEAWOLVES. „Seit vielen Jahren pflegen wir eine Kooperation mit dem Klinikum Südstadt Rostock, wobei das Klinikum unseren Mannschaftsarzt stellt. Und nun können wir auch einmal das Klinikum Rostock und die Berufliche Schule „Alexander Schmorell“ unterstützen. Ich denke, die Schülerinnen und Schüler freuen sich über Autogramme unserer Spieler und, wenn noch Zeit ist, auch über ein kleines Match mit den SEAWOLVES“, so der sportliche Leiter.

Laut Silke Hufen vom Institut für Transfusionsmedizin des DRK Blutspendedienstes MV werden am 10. April alle Schülerinnen und Schüler je 500 Milliliter Blut in der Turnhalle bei der Schule „Alexander Schmorell“ spenden. „Dazu sind wir mit drei Ärzten und sechs Krankenschwestern vor Ort, um die Blutspenden zu organisieren.“ Um 15 Uhr findet dann die Preisverleihung für die beteiligten Schulklassen statt. „Ich freue mich auf diesen Blutspendetag mit so vielen jungen Leuten“, so Silke Hufen.

„Bei unserer Aktion zeigen junge Menschen ihr Engagement für eine gesunde Stadt, für ein gesundes Rostock, denn Blut rettet einfach Leben!“, fasst Steffen Vollrath vom Klinikum Südstadt Rostock zusammen.

Blutspendeaktion „Herzblut für Rostock“ – „Fit für 800!“

Dienstag, 10. April 2018, in der Zeit von 8.00 bis 15.30 Uhr Berufliche Schule „Alexander Schmorell“, Schleswiger Straße 5, 18109 Rostock

Rostock - 04.04.2018
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock