Ideen- und Kooperationsbörse Online


Ideen– und Kooperationsbörse zum Klimawandel jetzt online

„Die vom Umweltbundesamt geförderte Rostocker Ideen- und Kooperationsbörse findet jetzt erstmals online statt“, erläutert der Senator für Infrastruktur, Umwelt und Bau, Holger Matthäus. Im April musste sie aufgrund der Corona-Krise leider abgesagt werden. Um der breiten Öffentlichkeit dennoch die Möglichkeit zu geben, sich aktiv in die kommunale Anpassungsstrategie einzubringen, hat das Amt für Umwelt- und Klimaschutz in Abstimmung mit dem Umweltbundesamt für die Kooperationsbörse ein neues Online-Format erarbeitet. Das Programm wurde angepasst. Die Veranstaltung findet jetzt an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, am 16. und 17. September 2020 jeweils ab 17 Uhr statt. Am ersten Tag steht die gemeinsame Ideensammlung im Fokus, am zweiten wird deren Umsetzung diskutiert.

Gemeinsam sollen Ideen zum Umgang mit dem lokalen Klimawandel entwickelt werden. Wem dann dazu der Partner zur Umsetzung fehlt, der kann die Börse nutzen. Denkbar wären beispielsweise Ideen zu Flächenentsiegelung und Dachbegrünung sowie eine Aktion „Trinkpate“, bei der Firmen Senioren an heißen Sommertagen mit Wasser versorgen. „Wir freuen uns auf Ihren Ideenreichtum“, betont Holger Matthäus. „Unterstützen Sie Rostock im Kampf gegen den Klimawandel und bringen Sie sich mit Ihren Ideen aktiv in die kommunale Anpassungsstrategie ein!“ Ideen können bereits jetzt als Angebote oder auch als Gesuche auf die Internetplattform www.kooperation-anpassung.de gestellt werden.

Die Ideen- und Kooperationsbörse ist eine Plattform, auf der sich interessierte Akteure aus Gesellschaft, Umwelt, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Behörden zum Thema austauschen und vernetzen können. Das Format wird vom Umweltbundesamt gefördert. Die Firma IKU_Die Dialoggestalter führt die Ideen- und Kooperationsbörse im Auftrag des Umweltbundesamtes durch. Ansprechpartner bei IKU_Die Dialoggestalter ist Klemens Lühr Tel. 0231 931103-0, E-Mail: luehr@dialoggestalter.de

Ansprechpartnerin der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist Ilona Hartmann, Amt für Umwelt- und Klimaschutz, Tel. 0381 381-7322, E-Mail: ilona.hartmann@rostock.de.

Anmeldungen zur Veranstaltung können über das Internet unter http://www.kooperation-anpassung.de/anmeldung-boerse/ vorgenommen werden. Die Einladungen zur virtuellen Veranstaltung erfolgen personalisiert.

Rostock - 10.07.2020
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock