Oberbürgermeister dankt ehrenamtlich Engagierten


Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen dankte ehrenamtlich Engagierten in der Corona-Hilfe

Mit einer kleinen Überraschung hat sich Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen im Namen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock für ehrenamtliches Engagement bei der Corona-Hilfe bedankt. Darüber informiert das Amt für Sport, Vereine und Ehrenamt. Insgesamt 44 Empfängerinnen und Empfänger wurden Dank der freundlichen Unterstützung der OstseeSparkasse Rostock mit einem Gutschein in Höhe von jeweils 25 Euro überrascht, der bei lokalen Partnerunternehmen in Rostock und in der Region eingelöst werden kann.

„2020 war ein außergewöhnliches Jahr. Noch nie stand in der jüngeren Vergangenheit das gesellschaftliche und persönliche Leben derart auf dem Kopf. Selten wurde so deutlich, wie wichtig Zusammenhalt und bürgerschaftliches Engagement sind“, so Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen. „Viele Rostockerinnen und Rostocker waren im Frühjahr 2020 spontan hilfsbereit. Sie waren als Einkaufshilfe aktiv, haben Masken genäht oder ein virtuelles Sportprogramm für Kinder entwickelt. Sie alle haben uns gezeigt, was Engagement vor Ort bewirken kann und ich möchte mich dafür herzlich bei Ihnen bedanken.“

Im November vergangenen Jahres konnten sich Rostockerinnen und Rostocker mit ihrem eigenen Projekt des ehrenamtlichen Engagements in der Corona-Krise beim Amt für Sport, Vereine und Ehrenamt bewerben oder ein Projekt vorschlagen. Daraufhin waren 44 Bewerbungen eingegangen.

Rostock - 11.02.2021
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock