Rostocker Ehrenamts-Card


15. Ausgabeveranstaltung zur Rostocker Ehrenamts-Card am Mittwoch in Warnemünde 1.330. Karte wird ausgehändigt

Auch im Jubiläumsjahr möchte sich die Stadt auf ganz besondere Weise bei einem Teil ihren Ehrenamtlichen bedanken. Am Mittwoch, 6. Juni 2018, lädt die hanse- und Universitätsstadt Rostock im Rahmen der 15. Ausgabeveranstaltung der Rostocker Ehrenamts-Card zu einer Hafenrundfahrt auf die MS „Ostseebad Warnemünde“ ein und bedankt sich bei weiteren 73 Ehrenamtlichen aus 31 Vereinen für ihr ehrenamtliches Engagement. Feierlich übergeben werden die Karten durch Bürgerschaftspräsident Dr. Wolfgang Nitzsche und Katrin Möller, Mitgeschäftsführerin der Fahrgastschifffahrt „Käpp'n Brass“ GmbH. Die Fahrgastschifffahrt „Käpp'n Brass“ GmbH schließt sich damit den vielen Unterstützern an und bietet künftig allen Ehrenamtlichen mit Rostocker Ehrenamts-Card einen Nachlass von zehn Prozent auf die Fahrkarte bei einer einstündigen Hafenrundfahrt.

Damit erhöht sich die Anzahl der seit 2011 ausgegebenen Karten auf 1.330. Mit der personengebundenen Card, die eine Laufzeit von drei Jahren hat, erhalten die ehrenamtlich Tätigen bei Partnern aus den Bereichen Sport, Kultur und Freizeit günstige Konditionen oder Gratisleistungen. Auch gibt es Ermäßigungen für Einzel- und Tagestickets für den öffentlichen Nahverkehr im Gesamtnetz Rostock.

Die Bürgerschaft fasste am 9. Juni 2010 den Beschluss zur Einführung einer solchen Karte. Beantragen kann die Ehrenamts-Card, wer seit mindestens drei Jahren (Jugendliche bis 18 Jahre seit mindestens einem Jahr) freiwillig ehrenamtlich und gemeinwohlorientiert tätig ist und dies auch künftig sein wird. Die ehrenamtliche Tätigkeit muss mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr in einer gemeinnützigen Organisation mit Sitz in Rostock ausgeübt werden. Die bzw. der Ehrenamtliche darf kein Entgelt oder keine pauschale Aufwandsentschädigung, die über die konkrete Erstattung von Auslagen hinausgeht, erhalten.

Antragsformulare sind im Rathaus und im Internet unter der Adresse www.rostock.de/ehrenamtscard erhältlich. Dort kann auch der jeweils aktuell gültige Leistungskatalog eingesehen werden.

Linktipp:
www.rostock.de/ehrenamtscard

Rostock - 04.06.2018
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock