Rostocker ErlebnisWinter


Großmarkt Rostock GmbH und Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen arbeiten gemeinsam am „Rostocker Erlebniswinter“

„Rostock ist auch während der Pandemie Museumsstadt“ unterstreicht Dr. Michaela Selling, Leiterin des Amtes für Kultur, Denkmalpflege und Museen. Die vielfältige Museumslandschaft präsentiert sich noch bis zum 9. Februar 2021 mit zehn Plakatmotiven unter dem Hashtag #ErlebnisWinterRostock. „Das Kulturhistorische Museum, die Societät Maritim, die Kunsthalle Rostock, das Heimatmuseum Warnemünde und das Schifffahrtsmuseum Rostock sind derzeit pandemiebedingt leider geschlossen, machen aber jeweils zwei ihrer besonderen Ausstellungsstücke online und auf beleuchteten CityLight-Plakatflächen für kulturinteressierte Rostockerinnen und Rostocker in der Innenstadt als auch in anderen Stadtteilen Rostocks erlebbar.“ Eine Übersicht mit den Plakatstandorten ist auf www.rostock.de/museumsstadt zu finden. Wer dem Instagram-Account veranstaltungen.in.mv folgt kann in den kommenden Wochen sogar an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Rostock - Erlebniswinter

Inga Knospe, Geschäftsführerin Großmarkt Rostock GmbH (V.l.) und Dr. Michaela Selling, Leiterin des Amtes für Kultur, Denkmalpflege und Museen am beleuchteten CityLight-Plakatrahmen in der Steinstraße in Rostock mit dem Motiv der Kunsthalle: Ölgemälde von Kate Diehn-Bitt "Kind mit Katze" aus dem Jahr 1935 (Foto: Franziska Nagorny, Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen)


Inga Knospe, Geschäftsführerin der Großmarkt Rostock GmbH betont: „Wir freuen uns der Kunst, Kultur und Veranstaltungsszene Rostocks eine Bühne, wenn auch nicht die gewohnte, bieten zu können und Ihnen so auch in Krisenzeiten die wichtige und notwendige Wertschätzung für Ihre Arbeit entgegenzubringen.“ Mit dieser ersten Aktion werden zehn Rostocker Kunstwerke und historische Sammlungsgegenstände aus den städtischen Museen frei zugänglich gemacht. „Gerade in Zeiten der Beschränkung und des Verzichts bekommt diese Zugänglichkeit einen noch höheren Stellenwert, setzt positive Akzente im Alltag und macht aus einem normalen Spaziergang durch die Stadt ein kleines Kulturerlebnis.“

Das Format „Erlebniswinter Rostock“ wurde von der Stadtverwaltung und der Großmarkt GmbH im Rahmen des im August 2020 von der Bürgerschaft beschlossenen Maßnahmenpaketes zugunsten der regionalen Wirtschaft entwickelt. Mit dem Ziel der Belebung der Rostocker Innenstadt und weiterer Stadtteile sowie der Unterstützung von Künstlerinnen, Künstlern und Kulturschaffenden werden derzeit weitere pandemiegerechte Veranstaltungsformate entwickelt. 38 Projektideen von Rostocker Kulturschaffenden liegen den Kooperationspartnern bereits vor. Im Februar und im März sollen weitere Projekte umgesetzt werden.

Linktipps:
www.rostock.de/museumsstadt
www.grossmarkt-rostock.de/de/was-wir-tun/erlebniswinterrostock/
Instagram: veranstaltungen.in.mv
#ErlebnisWinterRostock

Rostock - 15.01.2021
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock