Weide im Jacobikirchhof muss leider gefällt werden


Das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege informiert darüber, dass in Folge der Schneebrüche leider auch die malerische Weide im Jacobikirchhof gefällt werden muss. Dieser Baum hatte bereits diverse Vorschäden, wie z.B. Pilzfruchtkörper und einen erhöhten Wurzelteller mit Wurzelabrissen. Nun sind durch die Schneelast auch diverse Astabbrüche hinzugekommen. Insgesamt ist die Bruchsicherheit an diesem Baum nicht mehr gewährleistet, so dass eine Fällung unumgänglich ist. Das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege bemüht sich im Herbst um eine Nachpflanzung an dieser Stelle.

Rostock - 13.04.2018
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock