60 bis 79-Jährige zum Impfen aufgerufen


Schwerin ruft 60 bis 79-Jährige zur Anmeldung von Impfterminen auf

Ab Freitag, den 2. April, können sich Impfwillige im Alter zwischen 60 und 79 Jahren in der Landeshauptstadt für Impftermine im Impfzentrum in der Sport- und Kongresshalle registrieren lassen. Die Registrierung für einen Impftermin ist auf der Internetseite: www.corona-impftermin-mv.de möglich. Damit können sich bei der Online-Registrierung ab Freitag zusätzlich zur Priorität 1 und 2 für einen Impftermin mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca auch Personen über 60 Jahre eintragen.

Terminvorschläge bei Registrierung

Es können bei der Registrierung Terminvorschläge für Impftermine gemacht werden. Die finale Terminvergabe erfolgt über das Online-System. Es wird mit einem hohen Anfrageaufkommen gerechnet. Der Online-Registrierte wird automatisch einen Termin per E-Mail bekommen. Der genaue Zeitpunkt hängt von der Verfügbarkeit der Impfstoffe ab. In der Landeshauptstadt stehen in der kommenden Woche ca. 1800 AstraZeneca-Impfdosen zur Verfügung. Impfberechtigte werden per E-Mail regelmäßig über den Status ihrer Terminvergabe informiert.

Schwerin - 01.04.2021
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin