Ausbau der Ortsdurchfahrt Eldena


Zuschuss für Ausbau der Ortsdurchfahrt Eldena

Für den Ausbau der Kreisstraße LWL K 50 im Zuge der Ortsdurchfahrt Eldena erhält der Landkreis Ludwigslust-Parchim vom Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung einen Zuschuss in Höhe von knapp 400.000 Euro. Das sind 65 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Die Fördermittel werden nach der Richtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für Maßnahmen im Bereich des kommunalen Straßenbaus in Mecklenburg-Vorpommern bewilligt.

Die Fahrbahn der Altonaer Straße in Eldena weist Schäden und Flickstellen an der Fahrbahnbefestigung auf. Auch die Entwässerung ist stark beeinträchtigt. Daher plant der Landkreis, auf einer Länge von rund 475 Metern die Fahrbahn einschließlich Regenwasserkanalisation zu erneuern. Die Gesamtausgaben für die Maßnahme betragen 677.000 Euro.

Schwerin - 29.05.2018
Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung