Erster „Talk the Job” in Schwerin


Unterstützung bei der Arbeitsaufnahme für Flüchtlinge

Einladung für Montag, den 7. Mai 2018, ab 16:00 Uhr

Am Montag, den 7. Mai 2018, lädt erstmalig die „Projektgruppe Berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten“ des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit zu einem „Talk the Job“ in das Schweriner Café Eiskristall ein. Bei dem zwanglosen Treffen soll es darum gehen, Unterstützung für Flüchtlinge anzubieten, um Arbeitsaufnahmen zu ermöglichen.

Wann? Montag, 07. Mai 2018 - ab 16 Uhr
Wo? Café Eiskristall, Pankower Straße 1-3, 19063 Schwerin

Die Mitarbeiter der Projektgruppe geben allgemeine Informationen zu Fragen des Berufslebens in Deutschland. Sie zeigen die Vorteile einer Berufsausbildung auf und geben Hinweise dazu, was bei einer Arbeitsaufnahme zu beachten ist. Weiterhin stehen sie für Fragen rund um das Thema Arbeit und Ausbildung zur Verfügung.

Gemeinsam mit Beratern des vom Wirtschaftsministerium geförderten Integrationsfachdienst Migration für Westmecklenburg, der Verbund für soziale Projekte (VSP) gGmbH, stehen weiterhin Fragen der Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen, der Bewerbung und der notwendigen Qualifizierung auf der Themenliste.

Am 18. und 26. April 2018 fanden bereits in Torgelow und Neubrandenburg Auftaktveranstaltungen der Gesprächsreihe „Talk the Job“ statt. Jeweils rund 40 Personen haben die Gelegenheit genutzt und sich informiert sowie Rat und Hilfe geholt. Fortsetzungen sind geplant.

Schwerin - 04.05.2018
Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit