Exklusive Zooführung für Gewinner


Minister und Zoodirektor führen heute 20 Gewinner durch den Zoo

Das Liebesleben der Zootiere steht heute Abend im Mittelpunkt einer Sonderführung durch den Schweriner Zoo, für die in dieser Woche 20 Besucher des Tages der offenen Tür im Landwirtschafts- und Umweltministerium ausgelost wurden. Die Besucher hatten sich an einer von Ministerium und Zoo gestarteten herbstlichen Futtersammelaktion für die Zootiere beteiligt und am 20. Oktober am Zoo-Aktionsstand Kastanien, Eicheln oder Nüsse abgegeben. Für eine weitere Führung speziell für Kinder wurden außerdem die Namen von 20 Knirpsen ausgelost, die sich ebenfalls an der Sammel-Aktion beteiligt hatten. „Die Resonanz auf den Aufruf war einfach überwältigend. Mit einem solchen Ansturm war nicht zur rechnen. Mein Dank gilt allen, die die Futtersammel-Aktion für die Zootiere unterstützt haben“, sagte Minister Dr. Till Backhaus.

Der Minister wird die Gewinner der heutigen Führung zusammen mit Zoodirektor Dr. Tim Schikora unter anderem zu den Känguruhs, den Baumstachlern und den Tapiren führen, wo sie Wissenswertes über die Tierarten und deren Vermehrungsstrategien erfahren.

Auf dem 24.000 Hektar großen Gelände des Schweriner Zoos leben 1.500 Tiere 165 verschiedener Arten. Zu den Publikumslieblingen gehört neben den ca. 20 Pinguinen auch der Nashornbulle mit seinen beiden Nashornkühen. „Die Nashörner sind das Alleinstellungsmerkmal des Zoos in der Region“, so Minister Backhaus.

Eine weitere Attraktion auf dem Gelände wird das von Minister Backhaus angeregte Flamingo-Haus sein, für das der Baustart im Frühjahr fallen und das bereits im Sommer 2019 fertiggestellt sein wird. 120.000 Euro sind für den Neubau eingeplant; die Summe wird zu 90 Prozent aus dem Wirtschaftsministerium gefördert.

In den zurückliegenden Jahren investierte der Zoo in den Bau eines Laufvogelgeheges für den Helmkasuar, ließ die Besucherwege und die Beleuchtung erneuern. Jährlich kommen ca. 200.000 Besucher in den Zoo.

Die Spezialführung „Das Liebesleben der Zootiere“ wird alljährlich auch am Valentinstag für Besucher ab 16 Jahre angeboten.

Schwerin - 26.10.2018
Quelle: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt