Gehweg an der Hamburger Allee


Gehweg an der Hamburger Allee im Mueßer Holz wird erneuert

Der Gehweg entlang der Hamburger Allee von der Keplerpassage bis zur Kantstraße, der in einem sehr schlechten Zustand ist, wird in diesem Jahr mit Fördermittel aus dem Stadtumbau Ost erneuert. In den nächsten Tagen beginnen die Arbeiten. 56 Bäume müssen gefällt werden. Die erforderlichen Genehmigungen für 25 Bäume liegen vor. Die Gründe für die Fällung sind unterschiedlich. Einige Bäume stehen zu dicht am Weg. Diese würden den Neubau nicht überleben oder mit ihren Wurzeln den neuen Weg schnell wieder beschädigen. Andere sind wenig vital und haben eine schlechte Entwicklungsperspektive. Die gefällten Bäume werden im Herbst durch 28 neue Bäume ersetzt. Die Bäume werden so gepflanzt, dass sie gut gedeihen und den neuen Weg nicht beschädigen. Die eigentlichen Wegebauarbeiten sollen im Sommer beginnen und auch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Der vorhandene Radweg ist noch in einem befriedigenden Zustand und bleibt erhalten. Er wird an der Einsteinstraße auf die Fahrbahn geführt.

Schwerin - 21.03.2018
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin