Neues Feuerwehrauto für Mustin


Innenministerium sichert Finanzierung für neues Feuerwehrauto der Gemeinde Mustin

Innenminister Lorenz Caffier hat heute an den Bürgermeister der Gemeinde Mustin Herrn Berthold Löbel einen Bewilligungsbescheid für ein neues Löschfahrzeug (TSF-W) in Höhe von 55.000 Euro übergeben. Die Neuanschaffung soll rund 165.000 EUR kosten, neben dem Land beteiligt sich auch der Landkreis mit 50.000 Euro an der Finanzierung. Das bisherige Fahrzeug stammt noch aus dem Jahr 1967.

Die Gemeindefeuerwehr ist nicht nur für Mustin mit den Ortsteilen da, sie nimmt auch Aufgaben im Rahmen des Brandschutzkonzeptes des Amtes Sternberger Seenlandschaft wahr und sie wird auf Anforderung bei Einsätzen des Gefahrgutzuges Region Parchim eingesetzt.

Minister Caffier dankte bei seinem Besuch in Mustin den Feuerwehrfrauen und –männern für ihre ehrenamtliche Arbeit. „Auch an den Wochenenden, wenn andere ihre Freizeit genießen, müssen Sie ausrücken, um anderen Menschen zu helfen. Dazu kommen Tage für die Ausbildung. Das wird von vielen Menschen oft nicht so wahrgenommen, deshalb nutze ich gern solche Gelegenheiten wie heute. Jeder könnte ganz schnell auf Hilfe von gut ausgebildeten Feuerwehrleuten angewiesen sein. Nicht zu vergessen ist auch die Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehren für das Dorfleben in unserem Land.“

Schwerin - 28.09.2018
Quelle: Ministerium für Inneres und Europa