Ab Freitag neue Regelungen in der Stadtbibliothek


Ab Freitag (21. September) gilt eine neue Bibliothekssatzung in der Stadt- und Kinderbibliothek Stralsund.

Was ist neu?
Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr nutzen die Stadtbibliothek entgeltfrei, bisher galt das bis zum vollendeten 16. Lebensjahr. Die neuen Entgelte für Erwachsene von 12,00 Euro (bisher 12,27 Euro) können jetzt per EC-Karte bzw. im Sepa-Lastschriftverfahren bezahlt werden. Kindertagesstätten, Schulen und Vereine können Kooperationspartner der Stadtbibliothek werden und erhalten gesonderte Konditionen. Serviceleistungen wie die Nutzung des Internets und des WLANs, die Bereitstellung der Onleihe Mecklenburg-Vorpommern, die zweifache Verlängerung von entliehenen Medien, Vormerkungen usw. bleiben im bekannten Umfang erhalten.

Die Fakten im Detail:


Erwachsene können zwischen einer Jahreskarte für 12,00 Euro und einer Tageskarte für 2,00 Euro wählen, um sämtliche Serviceleistungen und Angebote der Stadtbibliothek zu nutzen,

Studierende, Auszubildende, Strelapass-InhaberInnen und Freiwilligendienstleistende bis zum vollendeten 25. Lebensjahr zahlen für die Jahreskarte 6,00 Euro, für die Tageskarte 1,00 Euro.

Mit der Familienkarte können Eltern und ihre Kinder die Leistungen der Stadtbibliothek zwölf Monate lang für 18,00 Euro nutzen.

Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr steht die Stadtbibliothek mit ihren Angeboten entgeltfrei zur Verfügung.

NeubürgerInnen bietet die Stadtbibliothek unter Vorlage der Anmeldebestätigung der Meldestelle und des Personalausweises für drei Monate ein kostenfreies Schnupperangebot. Dieses Angebot kann innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Umzug nach Stralsund in Anspruch genommen werden.

Mit einem gültigen Bibliotheksausweis sind Bestellungen von Fernleihen möglich. Für diesen Service wird eine Fernleihpauschale von 2,00 Euro pro Medium erhoben. Ermäßigungsberechtigte zahlen 1,00 Euro pro Medium.

Bei verspäteter Rückgabe von entliehenen Medien werden mit dem ersten Tag nach Ablauf der Rückgabefrist unabhängig von einer schriftlichen Mahnung 0,50 Euro Säumnisentgelt pro Öffnungstag und Medium fällig. Ermäßigungsberechtigte zahlen 0,25 Euro pro Tag und Medium.

Die Stadtbibliothek in der Badenstraße 13 ist täglich außer sonntags zu folgenden Zeiten geöffnet.
Montag 14.00 – 20.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag 10.00 – 20.00 Uhr
Mittwoch 18.00 – 20.00 Uhr
Samstag 10.00 – 14.00 Uhr

Informationen zur neuen Entgeltordnung und den Benutzungsbedingungen sind hier zu finden: www.stralsund.de/stadtbibliothek. Das Team der Stadtbibliothek steht allen Nutzerinnen und Nutzern beratend zur Seite.

Stralsund - 19.09.2018
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund