Die LEADER Projekte für 2019


Die LEADER Projekte für 2019 für Nordvorpommern sind ausgewählt

Rund 1,7 Mio. Euro werden gut angelegt!

Auch dieses Jahr wurde wieder ein bunter Strauß an Projekten durch die Lokale Aktionsgruppe Nordvorpommern (LAG) beschlossen, die im nächsten Jahr Fördermittel zur Umsetzung aus dem LEADER-Topf erhalten. Ende September fand im Kornspeicher Landsdorf die Vorstellung und Bewertung der LEADER Projekte für 2019 statt. Hier bewerteten 46 Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppe die 30 eingereichten Projekte anhand festgelegter Kriterien. Am vergangenen Montag wurde dann im Dorfgemeinschaftshaus Steinhagen die Rangfolge der votierten Projekte vorgestellt, die durch die Mitglieder der LAG beschlossen wurde.

Auf der obersten Priorität der LAG landeten die Vorhaben „Wiederbelebung der Alten Salzstraße“, „Ausbau des Dachbodens der Kinder- und Familienspielscheune im Vogelpark Marlow“ und die „Wiedererrichtung des Gradierwerksmodells im Salzmuseum Bad Sülze“. Aber auch der Innenausbau des Opernale Instituts, ein digitales Präsentationssystem im Deutschen Bernsteinmuseum, das Galerie- und Werkstatthaus für den LISA e.V. bei Marlow und der Naturerlebnispfad „Wald der Edelsteine“ in Fuhlendorf stehen auf der Vorhabenliste und sollen unterstützt werden.

Hinter den Projekten auf der Vorhabenliste stehen Gesamtinvestitionen von rund 1,7 Mio. Euro. Aus dem LEADER-Programm kommen 1,1 Mio. Euro Fördermittel. Insgesamt wurden 30 Projektideen aus dem Bereichen Tourismus, Wirtschaft, Demografie, Kultur und Denkmal beim Landkreis Vorpommern-Rügen eingereicht, der das ganze mit seinem Regionalmanagement koordiniert und während der Umsetzung begleitet.

Stralsund - 22.10.2018
Quelle: Landkreis Vorpommern-Rügen