Europäisches Kulturerbe im Mittelpunkt


Welterbemagazin rückt europäisches Kulturerbe in den Mittelpunkt


Das Jahr 2018 steht europaweit mit dem „European Cultural Heritage Year“ ganz im Zeichen des Kulturerbes. Die Idee hinter dem Themenjahr ist: Die Menschen sollen ihr Europa neu kennenlernen und mit anderen Augen entdecken, wie vielfältig und bunt unser Kontinent ist. Auch in den Hansestädten Stralsund und Wismar finden sich überall Orte, Gebäude oder Objekte, die europäische Geschichte erzählen und Menschen, welche die dahinter verborgenen Geschichten aufspüren.

Stralsund - Alter Markt

Der Brunnen erfreut sich während der warmen Sommertage gerade bei Kindern sehr großer Beliebtheit (Foto: Redaktion)


Für die Herausgeber des Magazins WELT-KULTUR-ERBE ist das Grund genug, den Schwerpunkt der 2018er-Ausgabe der Bewahrung, Pflege und Vermittlung des kulturellen Erbes und Brauchtums zu widmen. Die Entdeckungsreise beginnt schon in der Brieftasche der Magazinautorin Rita Gralow, die in ihrem Beitrag die Abbildungen auf den EURO-Banknoten mit Bezug zu den verschiedenen Zeitaltern der europäischen Kunstgeschichte genauer betrachtet. Weiter geht es mit der Vorstellung des Projektes „denkmal aktiv“ – Kulturerbe macht Schule in Wismar oder dem Jugendprojekt „Erbe gelebt“ des Hansa-Gymnasiums in Stralsund. Die Vorausschau auf den Internationalen Hansetag 2018 in Rostock lädt ein, dabei zu sein, wenn mehr als 100 Hansestädte aus vielen europäischen Ländern – darunter auch Stralsund und Wismar – vom 21. bis 24 Juni ihre gemeinsame Geschichte und Traditionen feiern. Neben Beiträgen über den Stralsunder Traditionsverein und den Weg der Wallensteintage hin zum immateriellen Kulturerbe blickt das druckfrische Welterbemagazin auch auf Südschwedens wikingisches Kulturerbe oder stellt das „Mekka der Weißstörche“ in der Welterbestätte Volubilis in Marokko vor.

Wer sich nun aufmachen möchte, „Europäisches“, „Kultur“ und „Erbe“ in Stralsund und Wismar zu entdecken, kann das Magazin WELT-KULTUR-ERBE 2018 für 2,50 Euro in den Welterbe-Ausstellungen und den Tourismuszentralen der beiden Hansestädte erwerben.

Repro Covertitel: Hansestadt Stralsund