GRÜNE: Ehrenamt stärken


Verwaltungsgebühren für gemeinnützige Vereine abschaffen

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt eine Entlastung des Ehrenamts und eine Förderung der Gemeinnützigkeitsarbeit in der Hansestadt. Auf den neuen Verwaltungsvorschlag für die Satzung zu den Verwaltungsgebühren reagieren die GRÜNEN mit einem Änderungsantrag, der die Befreiung gemeinnütziger Vereine und Wohlfahrtsverbände vorsieht und diese somit von solchen Gebühren befreien würde. Hierzu Richard Kinder, GRÜNES Mitglied im Finanzausschuss:

Die Grünen - Richard Kinder

(Foto: Privat)

„Es ist absolut sinnvoll, die gemeinnützigen und mildtätigen Organisationen dadurch zu entlasten, dass man ihnen die Gebühren für Verwaltungsleistungen erlässt. Dieses Privileg kam bisher vor allem den Kirchen zu Gute. Eine Ausweitung auf Sportvereine, Kulturvereine und andere gesellschaftlich engagierte Organisationen wäre ein starkes Zeichen zur einfachen und effektiven Stärkung des Ehrenamtes in unserer Stadt.“

Stralsund - 09.01.2018
Quelle: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Bürgerschaft der Hansestadt Stralsund