Stadtbibliothek lädt zum Tag der Bibliotheken


Seit 1995 findet jedes Jahr am 24. Oktober deutschlandweit der "Tag der Bibliotheken" statt. Er wurde vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen. Der Tag lenkt alljährlich die Aufmerksamkeit auf die über 9.000 Bibliotheken in Deutschland und macht auf ihr umfangreiches Angebot neugierig. Die Grimmener Stadtbibliothek feiert den "Tag der Bibliotheken" einen Tag später, am Montag, den 25.Oktober.

Von 10 - 15 Uhr werden Leser und Gäste deshalb recht herzlich in die Räumlichkeiten der Stadtbibliothek eingeladen. Kommen Sie einfach vorbei und sehen Sie, was die Bibliothek alles zu bieten hat. Unter anderem können Sie zwischen neuen Medien und in einem kleinen Bücherflohmark stöbern.

Grimmen - Stadtbibliothek

Krimiecke (Foto: Privat)


In der Grimmener Stadtbibliothek können die Leser und Nutzer etwa 17.000 Bücher, Hörbücher, DVD's und Spiele ausleihen. Besonders beliebt sind Küstenkrimis und Küstenromane.

Übrigens, die Jahresgebühr in der Grimmener Stadtbibliothek kostet lediglich 10,00 Euro. Gelegenheitsleser haben die Möglichkeit, für nur 1 Euro bis zu 10 Bücher für 4 Wochen auszuleihen. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind von den Gebühren befreit. Geöffnet hat die Bibliothek am Montag von 10.00 - 15.00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 14.00 - 17.00 Uhr.

Es können aber auch Termine nach Absprache vereinbart werden.

Montag, 25 . Oktober, „ Stadtbibliothek Grimmen “
in der Bertolt-Brecht-Straße 39.
Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr.

Grimmen - 19.10.2021
Quelle: Pressestelle Stadt Grimmen