Stichwahl des Landrates für Vorpommern-Rügen


Statement Alexander Badrow, Oberbürgermeister der Hansestadt Stralsund,
zur Stichwahl des Landrates für Vorpommern-Rügen:

"Nur knapp ein Viertel aller Wahlberechtigten in Stralsund hat sich an der Wahl des neuen Landrats für Vorpommern-Rügen beteiligt. Das veranlasst mich, die Bürgerinnen und Bürger unserer Hansestadt aufzurufen, an der entscheidenden Stichwahl am 10. Juni teilzunehmen.

Oberbürgermeister Dr. Dipl.-Ing. Alexander Badrow

(Foto: Pressestelle Hansestadt Stralsund)


Wählen zu können ist unser demokratisches Recht, ein nicht überall selbstverständliches Privileg – und in meinen Augen sogar Pflicht jedes und jeder Einzelnen. Denn es sind unsere Kinder, die in den Stralsunder Kitas und Schulen ihr Rüstzeug für die Zukunft bekommen. Es sind unsere Familien, die hier in Vorpommern-Rügen gut und gesund leben wollen. Dazu gehören u.a. auch die Stralsunder Berufsschule und der Ausbau unserer digitalen Infrastruktur. Für diese und viele weitere Themen ist unser Landrat zuständig. So wie wir dafür zuständig sind, mitzubestimmen, wer dieses Amt übernimmt und für unseren Landkreis, dem Stralsund ja angehört, am Ruder steht.

Ein kleines Kreuz kann also Großes bewirken. Vor allem heißt es, Verantwortung zu übernehmen. Denn der weitere Kurs unserer Hansestadt hängt auch von einem starken Landrat ab.“

Stralsund - 29.05.2018
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund