Welterbe-Ausstellung geschlossen


Welterbe-Ausstellung aufgrund von Umbauarbeiten vom 14. bis 19. Oktober geschlossen

Seit zehn Jahren informiert die Stralsunder Welterbe-Ausstellung in der Ossenreyerstraße 1 über das gemeinsame UNESCO-Welterbe der Hansestädte Stralsund und Wismar.

Welterbeausstellung in Stralsund

(Foto: Redaktion)


Hier schlendern die Besucher durch das Welterbe – vom großen Ganzen bis hin zu Stralsund im Einzelnen. Neben zahlreichen digitalen und interaktiven Ausstellungsmedien werden anhand eines Zahlenstrahls auf Klapptafeln auch die deutschen Welterbestätten genauer vorgestellt. Da es mittlerweile 51 Natur- und Kulturstätten sind, ist nun im wahrsten Sinn des Wortes das Ende der „Zahlenstrahl-Stange“ erreicht.

Um den deutschen Welterbestätten wieder etwas mehr Patz zu verschaffen, wird das Exponat vom 14. bis 19. Oktober umgebaut. Gleichzeitig erfolgen auch notwendige Putz- und Malerarbeiten.

Ab dem 20. Oktober ist die Stralsunder Welterbe-Ausstellung wieder wie gewohnt täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Stralsund - 11.10.2021
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund