Wenn wir das Wasser nicht sauber halten ...


„Wenn wir das Wasser nicht sauber halten, steigen die Preise“
Öffentliche Fraktionssitzung zum Thema Trinkwasserqualität zeigt deutlichen Handlungsbedarf auf

Der Einladung der Bündnisgrünen Kreistagsfraktion, an der thematischen Fraktionssitzung teilzunehmen, folgten am vergangenen Mittwoch 25 Gäste.

Auf dem Podium nahmen neben Frau Wojtek als Vertreterin der Kreisverwaltung auch Frank Hartmann vom Bauernverband Nordvorpommern, Eckhart Zobel von der Kooperationsgemeinschaft Wasser und Abwasser Mecklenburg-Vorpommern e. V. und Helge Eggersmann stellv. Fraktionsvorsitzender der bündnisgrünen Kreistagsfraktion teil.

Nach kurzen einleitenden Statements der Podiumsgäste wurde schnell klar, dass es zu einfach ist als alleinigen Verursacher die Bauern auszumachen. Die Landwirte produzieren Lebensmittel und sind damit ein unabkömmlicher Teil des Kreislaufes. Dennoch muss sich etwas ändern. Glyphosat-, Nitrat- und Sulfatrückstände sollen nach Ansicht der Grünen gar nicht im Trinkwasser vorkommen.

Dirk Niehaus, Mitglied im Umweltausschuss für die bündnisgrünen Kreistagsfraktion, fasst zusammen:

„Bislang reinigen wir unser Grundwasser durch natürliche Reinigungsprozesse der Natur. Wenn dies nicht mehr gelingt, müssen die Verbraucherinnen und Verbraucher mit steigenden Preisen um das 1 ½ fache rechnen. Zudem müssen die Kontrollen ausgeweitet und die technischen Möglichkeiten verbessert werden. Unakzeptabel ist zudem warum nicht einheitlich von Grenzwerten gesprochen wird. Mit sogenannten Orientierungswerten für Pflanzenschutzmittel schaffen wir keine qualitätssichernden verbindlichen Rahmenbedingungen.“

Offen blieben die Frage nach der Ursache für die Nitrateinträge und die nach Verbesserungen der Kontrollmöglichkeiten der Verwaltungen auf Kreis- und Landesebene. Denn eines ist klar, wenn die Qualität des Grundwassers schlechter wird, steigen die Trinkwasserpreise für den Verbraucher.

Die Kreistagsfraktion wird sich dem Thema annehmen und entsprechende Initiativen auf Kreisebene anstoßen.

Hier eine Aufzeichnung der Veranstaltung:


Stralsund - 30.04.2018
Video: Stephan Pundt
Text: Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen