Universität für jedermann


Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD): Uni Greifswald entwickelt sich zur Universität für jedermann

Der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann hat heute im Historischen U in Pasewalk gemeinsam mit der Rektorin der Universität Greifswald Prof. Dr. Johanna Eleonore Weber die neue Vortragsreihe „Universität in der Region“ der Universität Greifswald eröffnet. „Ich finde es sehr gut, dass die Universität neben bereits laufenden Reihen wie dem „Tag der Wissenschaft“, der „Universität im Rathaus“, der „Kinder- und Jugenduniversität“ oder der „Familienuniversität“ nun diese Vortragsreihe entwickelt hat. Mehr in die Fläche, hin zu den Menschen – diesen Weg unterstütze ich ausdrücklich. Das ist Wissenstransfer pur und passt gut zur Universität. Denn die Präsenz der Universität im ländlichen Raum, gerade in Vorpommern, erhöht ihre Strahlkraft und macht sie für junge Menschen in der Region attraktiv. Darüber hinaus wird der Kontakt zwischen Forschung und Entwicklung und der Wirtschaft noch intensiver. Gern haben wir diese Veranstaltungsreihe mit 6 000 Euro aus dem Vorpommern-Fonds unterstützt.“

Die ausgewählten Themen seien von großem gesellschaftlichem Interesse. „Ob Themen wie Demenz oder Mobilität, Umwelt oder Neue Medien – sie alle spiegeln die neuen Herausforderungen wieder und sind zeitgemäß. Die Greifswalder Universität entwickelt sich immer mehr zu einer Universität für jedermann. Darauf können alle Beteiligten stolz sein“, so Dahlemann.

In der Reihe „Universität in der Region“ sind vier Veranstaltungen über zwei Jahre verteilt in kleinen vorpommerschen Städten geplant. Nach dem Auftakt in Pasewalk findet die nächste Veranstaltung am 4. November in Anklam zum Thema „Moor, Klimaschutz und Paludikultur“ statt. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.

Schwerin - 10.10.2018
Quelle: Staatskanzlei