30 Jahre fit und dabei


Urkunden für langjährige Kursteilnehmerinnen übergeben

Gemeinsam auch im Alter für Bewegung und damit für Wohlbefinden sorgen, das ist die Zielsetzung des Kurses „Im Un-Ruhezustand: Den Körper aktiv und beweglich fit halten“ von Kursleiterin Bärbel Nordwich. Am Mittwoch (11.5.) erhielten zwei Teilnehmerinnen dieses Kurses Glückwünsche, Urkunden und einen Gutschein für eine kostenlose Kursteilnahme im laufenden Semester: Sieglinde Hinze, 80 Jahre alt, und Anita Kaiser, 82 Jahre, sind seit 30 Jahren mit dabei und gehören damit zu den treusten Teilnehmerinnen.

Präsente und Glückwunsche übergab der neue Leiter der Kreisvolkshochschule, Jörg Ehresmann, an die Damen kurz vor Beginn des Mittwochs am Standort der Kreisvolkshochschule in Wismar stattfindenden Kurses. „Sich fit halten ist nicht nur Zeitvertreib, sondern eine Lebenseinstellung.“, lobte Ehresmann: „Ich kann nur hoffen, dass ich mit über 80 auch noch so sportlich aktiv sein werde.“

Kreisvolkshochschule

Mit Bällen, anderen Gerätschaften und gemeinsamen Übungen halten sich die Kursteilnehmerinnen fit. (Foto: C. Wohlleben)


„Wenn man dabei bleibt, wird es zur festen Gewohnheit und natürlich ist Gesundheit wichtig. Aber die regelmäßigen Kurse bieten auch ein Gemeinschaftsgefühl. Wir kennen uns alles ja schon lange.“, erzählt Anita Kaiser. „Die Sport ist sehr wichtig gerade im Alter.“, fügt Sieglinde Hinze hinzu: „So erhält man sich viel Lebensqualität.“

Das gilt auch für die Kursleiterin: Die Diplom-Sportlehrerin im „Un-Ruhestand“ Bärbel Nordwich ist selbst über 80, gibt insgesamt sechs verschiedene Kurse an der Kreisvolkshochschule und macht mit ihren Damen zum Beispiel auch Ausflüge und Unternehmungen, um das gemeinsame Sportprogramm aufzulockern und für Abwechslung zu sorgen: „Ich leite diesen Kurs schon seit 1996. Mit der Zeit kamen immer weitere Kurse dazu. Sport hält einfach jung.“, so Nordwich.

Körperliche und psychische Gesundheit sind in jeder Lebensphase ein wichtiges Thema. Das lebenslange Lernen in der Gesundheitsbildung fördert gesundheitsbewusstes Verhalten. Die Damen des Kurses bei Frau Nordwich haben dies längst verinnerlicht: Jeder Gedanke, jedes Wort, jede Handlung und jede Entscheidung hat eine innere und äußere Wirkung auf die eigene Lebensqualität. Sie verstehen die Kreisvolkshochschule als Ort der Begegnung und des Lernens.

Wismar - 11.05.2022
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg