Brandeinsatz an der Mole


Brandeinsatz der Feuerwehr Wismar (An der Mole)

Am 30.06.2018 um 21:05 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr Wismar zusammen mit Freiwilligen Feuerwehr Altstadt zu einem Feuer im Keller alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte, brannte der Bereich um den Keller bereits in der vollen Ausdehnung. Die Einsatzkräfte begannen unverzüglich mit der Brandbekämpfung, die sich aufgrund der hohen Temperaturen im Kellerbereich als anfänglich sehr schwierig darstellte. Im Verlauf des Einsatzes, wurden die Mieter mittels Drehleiter aus Ihren Wohnungen gerettet. 4 Personen sind mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation vorsorglich ins Krankenhaus verlegt worden. Die eingesetzten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wismar und Freiwilligen Feuerwehr Altstadt löschen innerhalb von 3 Stunden das Feuer. Das Gebäude konnte durch den entstandenen Schaden nicht vollumfänglich freigegeben werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Parallel zum Einsatz An der Mole, brannte eine Gartenlaube in der Anlage Mecklenburger Hufe. Die Brandbekämpfung übernahm die Freiwillige Feuerwehr Friedenshof.

Die Feuerwehr Wismar / Rettungsdienst war mit insgesamt 40 Einsatzkräften vor Ort.

Wismar - 30.06.2018
Quelle: Hansestadt Wismar / Ordnungsamt / Abt. Brandschutz / Einsatzleitstelle