Covid19 in NWM - Dienstag (9.2.)


Der Dienstag brachte 25 neue Fälle von Menschen in NWM, die positiv auf Covid19 getestet wurden. Damit sind derzeit 86 Menschen mit einer Infektion in Quarantäne. Die Gesamtzahl der Quarantänefälle erhöhte sich durch zahlreiche neue Kontaktpersonen auf 778.

Leider müssen wir heute auch 3 neue Todesfälle melden – diesen stammen aus den vergangenen Tagen und wurden nach Feststellung der Todesursachen heute in die Statistik aufgenommen. Die Gesamtzahl der Toten im Zusammenhang mit Covid19 in Nordwestmecklenburg erhöht sich damit auf 39, in ganz Mecklenburg-Vorpommern sind es 597.

Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis steigt heute um 2,6 auf 43,9. Rostock fällt dagegen unter die 30 auf 28,7. Auch der Landkreis Vorpommern-Rügen bewegt sich mit 31,2 weiter nach unten. Vorpommern-Greifswald hingegen steigt erneut leicht an auf nun 208,4 mit 66 neuen Fällen heut. Die Landeshauptstadt wieder mit 101,4 knapp dreistellig. Der Landesdurschnitt sinkt um knapp 5 Punkte auf 76,7.

Zwei Allgemeinverfügungen

Die Allgemeinverfügung vom 5.2., mit der eine Quarantäne im Seniorenpflegeheim „Haus Sonnengarten“ in Boltenhagen angeordnet wurde, musste heute geändert und aktualisiert werden. Sieht betrifft nun auch den Wohnbereich 2 der Einrichtung. Nachdem gestern Abstrichtests in dem Seniorenheim durchgeführt wurden, kam es zu weiteren 8 positiven Ergebnissen, damit erhöht sich die Gesamtzahl auf 10. Neben der Erweiterung der Quarantäne wird diese deshalb auch verlängert bis zum 22.2.2021.

Die zweite Allgemeinverfügung des heutigen Tages betrifft die Kindertagesstätte „Puschel“ in Renzow und dort 25 Kita- und 5 Hortkinder sowie 10 Mitarbeitende, die am 3. oder 4.2. in der Einrichtung waren. Nach einem positiven Test bei einer dort beschäftigten Person müssen sie vorerst bis zum 18.2. in Quarantäne.

Impfungen für mobile Pflegedienste – Arbeitgeberbescheinigung reicht aus

Gestern hatten wir gemeldet, dass Mitarbeiter mobiler Pflegedienste zum Impftermin ein spezielles Formular vorlegen müssen. Nach weiterer Rücksprache mit dem Ministerium reicht nun doch eine einfache Bescheinigung des Arbeitgebers aus, dass man bei einem mobilen Pflegedienst beschäftigt ist. Die Anmeldung für die Impftermine, die am Donnerstag (14-18 Uhr) und Freitag (8-12 Uhr) im Impfzentrum in Wismar stattfinden sollen, erfolgt über die Landeshotline unter 0385 - 2027 1115.

Wismar - 09.02.2021
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg