Covid19 in NWM - Sonntag (7.2.)


Am Sonntag hat das Gesundheitsamt nur einen neuen Fall von Covid19 an das LAGUS melden müssen, eine Person die außerhalb des Landkreises im Pflegebereich arbeitet.
Erstmals seit langem sind weniger als 100 – nämlich 98 – Personen mit einer Infektion in Quarantäne. Dazu kommen 513 Kontaktpersonen der Kategorie 1.

Die Inzidenz berechnet das LAGUS aus 67 Fällen in 7 Tagen mit 42,6. Damit hat NWM heute den dritt-niedrigsten Wert in MV. Darunter liegen noch Vorpommern-Rügen (40,5) und die Stadt Rostock (32,0). Weiterhin über 100 die Landeshauptstadt Schwerin (110,8) und ebenfalls weiter über 200 mit 52 neuen Fällen heute der Landkreis Vorpommern-Greifswald, dessen Inzidenz auf 211,4 steigt. Der Landesdurschnitt liegt heute bei 83,9.

Impfen in NWM und in MV

Ein paar Informationen zum Thema Impfen zum Schluss: Für die kommende Woche wurde uns die erste Lieferung des Covid19-Impfstoffes von AstraZeneca angekündigt; ein Vektor-Impfstoff, der für Personen bis 65 Jahre zugelassen ist. Wie Landegesundheitsminister Harry Glawe am Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz bestätigte, sind das in der Impfkategorie 1 allen voran Beschäftigte bei mobilen Pflegediensten und weitere Berufe, die intensiv mit dem Pflegebereich zu tun haben. Eine erste Abfrage bei den Pflegediensten im Landkreis läuft bereits.

Außerdem kündigte Herr Glawe an, dass ab März verstärkt in Hausarztpraxen geimpft werden soll. Die Vorarbeit bei uns im Landkreis hat also Früchte getragen und das Konzept, Arztpraxen schrittweise mehr in den Impfbetrieb einzubinden, wird auf Landesebene weiter ausgebaut. Link zur Pressekonferenz als Video auf Facebook: https://fb.watch/3uh9mmSCH7/

Voraussichtlich am 15. Februar soll das Impfzentrum in Grevesmühlen seinen Betrieb regulär aufnehmen und so das Impfzentrum Wismar unterstützen.

Die Impfzahlen in Nordwestmecklenburg liegen derzeit gleichauf mit den anderen Landkreisen in MV und sind damit bundesweit Spitze, denn Mecklenburg-Vorpommern liegt im bundesweiten Vergleich bei den Impfquoten vorne. Sämtlicher gelieferter Impfstoff konnte ordnungsgemäß verimpft werden

Das LAGUS veröffentlichte dazu am Freitag einen aktuellen Impfbericht: https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie
Aus dem Bericht geht hervor, dass bislang in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 60.000 Menschen ihre Erstimpfung und bereits mehr als 20.000 ihre Zweitimpfung erhalten haben.
In ganz Deutschland sind seit Impfbeginn bis zum Freitag insgesamt fast 3 Millionen Impfdosen verabreicht worden.

Wismar - 07.02.2021
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg