Erhöhte Wasserstände


Erhöhte Wasserstände am Montag (17.01.2022)

Auf der Grundlage der Prognose des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) vom ist mit erhöhten Wasserständen zu rechnen.

Voraussichtlicher Zeitpunkt/Datum:
17.01.2022 (Abend)

Prognose (NN = 5,00 m):
etwa 80 cm über NN

Bitte treffen Sie alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz Ihres Eigentums, wie zum Beispiel:
- Bringen Sie Ihre Fahrzeuge aus dem hochwassergefährdeten Gebiet.

Weitere Informationen oder notwendige Maßnahmen entnehmen Sie bitte dem Radio/Rundfunk und beachten Sie entsprechende Sirenendurchsagen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich zusätzliche Informationen über entsprechende Apps, wie NINA und PPush einzuholen. Ausführliche Vorhersagen finden Sie im Internet unter http://www.bsh.de . Sandsäcke werden am Ziegenmarkt und in der Rabenstraße in der Hansestadt Wismar bei einer Prognose > 1.25 ü. NN. für Sie zur Verfügung gestellt.

Wir bitten um Beachtung: In der Vergangenheit ist es vorgekommen, dass die Prognosen mitunter auch übertroffen wurden.

Wismar - 17.01.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar


Erhöhte Wasserstände am Donnerstag 20.01.2022

Auf der Grundlage der Prognose des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist mit erhöhten Wasserständen zu rechnen.

Voraussichtlicher Zeitpunkt/Datum:
20.01.2022 (Donnerstagabend)

Prognose (NN = 5,00 m):
bis 90 cm über NN

Bitte treffen Sie alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz Ihres Eigentums, wie zum Beispiel:
- Bringen Sie Ihre Fahrzeuge aus dem hochwassergefährdeten Gebiet.

Weitere Informationen oder notwendige Maßnahmen entnehmen Sie bitte dem Radio/Rundfunk und beachten Sie entsprechende Sirenendurchsagen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich zusätzliche Informationen über entsprechende Apps, wie NINA und PPush einzuholen. Ausführliche Vorhersagen finden Sie im Internet unter http://www.bsh.de Sandsäcke werden am Ziegenmarkt und in der Rabenstraße in der Hansestadt Wismar bei einer Prognose > 1.25 ü. NN. für Sie zur Verfügung gestellt.

Wir bitten um Beachtung:
In der Vergangenheit ist es immer wieder vorgekommen, dass die Prognosen übertroffen wurden.


Wismar - 19.01.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund