Förderung von Kunst und Kultur im Jahr 2022


Anträge auf Fördermittel für Kunst und Kultur für das Jahr 2022 können bis zum 31. Januar 2022 beim Landkreis Nordwestmecklenburg, Fachdienst Bildung und Kultur, eingereicht werden. Das Antragsformular sowie die Richtlinie zur Vergabe von Zuwendungen zur Förderung von Kunst und Kultur sind auf der Website des Landkreises unter dem Stichwort Kulturförderung abrufbar.
(Direktlink: https://www.nordwestmecklenburg.de/de/kulturfoerderung/leistung/290/wohnort/61/zustaendigestellen/415/kulturfoerderung.html)
Der Antrag kann online ausgefüllt werden und direkt per Post oder per Mail an die Mailadresse kultur@nordwestmecklenburg.de übersandt werden.
Mögliche Rückfragen werden gern per Mail beantwortet. Telefonische Rückfragen unter 03841/3040 4031 bzw. /3040 4030 sind zu den üblichen Sprechtagen ebenfalls möglich. Der Ausschuss für Bildung und Kultur des Kreistages Nordwestmecklenburg wird über die Anträge im Frühjahr 2022 entscheiden.

Der Sachgebietsleiter Kultur und Archiv Klaus-Jürgen Ramisch zur kommenden Förderperiode: „Aufgrund der Bewältigung der COVID-19 -Pandemie befindet sich die gesamte Kunst- und Kulturszene immer noch in einer angespannten Situation. Diese ist nur mit besonderen Maßnahmen und gemeinsam zu bewältigen. Anträge die diese Situation in besonderem Maße berücksichtigen und ggf. alternative Formen der Kulturvermittlung zum Ziel haben, werden im Rahmen der geltenden Förderrichtlinie bevorzugt berücksichtigt.“

Die verfügbaren Kreismittel können ausdrücklich auch als Komplementärfinanzierung für beispielsweise fehlende Eigenmittel bei anderen Förderanträgen, beispielsweise für Digitalisierungsprojekte im Kulturbereich nach dem Investitionsprogramm in des Landes MV, eingesetzt werden. Das für die Kulturförderung vorgesehene Budget ist mit rund 210.000 Euro geplant und teilt sich in drei Kategorien auf: Bibliotheken / Medienkompetenz, Musikförderung und Allgemeine Kulturförderung.

Wismar - 21.10.2021
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg