Gesamtvorlesewettbewerb 2022


Die besten Leser unter den Wismarer Fünftklässlern

Am 18. Mai hieß es endlich wieder: Ohren gespitzt! Die besten Vorleser aus den 5. Klassen der IGS, Brecht-, Ostsee-, Freien und Evangelischen Schule aus Wismar traten zum traditionellen Vorlesewettbewerb in der Stadtbibliothek gegeneinander an. Einen bekannten und einen fremden Text vor Publikum fehlerfrei vortragen und dabei möglichst viele Punkte sammeln - darin besteht die Herausforderung im Lesewettstreit, der einmal im Jahr von den Wismarer Schulen und der Stadtbibliothek gemeinsam organisiert wird.

Zur Einstimmung las Überraschungsgast Lisa Marie Gies aus der Rudolf-Tarnow-Grundschule einen Auszug aus „Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde“ von Sylvia Bishop. Unter den Augen und Ohren von ca. 80 Gästen, darunter Bürgermeister Thomas Beyer, Amtsleiter Peter Fröhlich und Bibliotheksleiterin Uta Mach, bewiesen daraufhin die 14 Favoriten ihr Können.

Wismar - Gesamtvorlesewettbewerb

Stolze Vorleser: Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der Wismarer Fünftklässler in der Stadtbibliothek gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. ©: Stadtbibliothek Wismar


Die Jury, bestehend aus Prof. Dr. Büttner, Museumspädagogin Anne-Christin Liebscher und Bibliothekarin Birgit Buchholz lobte die Buchauswahl und die gute Vorbereitung der Leser, nicht zuletzt durch das Engagement der Deutschlehrer und Eltern.

Während sich die Juroren für die schwierige Urteilsfindung zurückzogen, wurden die Finalisten und das Publikum gut unterhalten. Frau Liebscher stellte ihr druckfrisches Buch mit der Wismarer Geschichte "Hej kleiner Henry" vor, daraufhin folgte ein musikalischer Beitrag der Klasse 5 der Freien Schule unter der Leitung von Frau Neumann.

Ob es das ausdrucksstarke Lesen, die Hinführung zur Textstelle oder der Blickkontakt zum Publikum war - die Schüler überzeugten auf ganzer Linie und lagen in der Wertung oft nur einen Punkt auseinander. Ganz vorne landeten Nele Lohse von der Freien Schule (Platz 3), Marie Pannwitt von der Evangelischen Schule (Platz 2) und Nele Noack von der Ostseeschule (Platz 1).

Die Leistungen der Finalisten wurden mit Medaillen, Urkunden und Büchergutscheinen, gesponsert vom Bibliotheksverein, geehrt.

Wismar - 19.05.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar