Hansestadt spendet Fahrräder für Flüchtlinge


Hansestadt Wismar spendet Fahrräder für ukrainische Geflüchtete

Um derzeit in Wismar lebenden, ukrainischen Geflüchteten eine bessere Mobilität in unserer Stadt zu ermöglichen, hat die Hansestadt Wismar aus dem Bestand des Fundbüros neun Fahrräder an die Diakoniewerk im nördlichen Mecklenburg gemeinnützige GmbH als Schenkung übergeben. Die Fahrräder werden ukrainischen Geflüchteten zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

Wismar - 20.05.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar