„Landesregierung vor Ort“ wird fortgesetzt


Anmeldung ab heute möglich

Die Landesregierung setzt ihre Veranstaltungsreihe „Landesregierung vor Ort“ am 20. Juni 2018 fort:
Die Ministerpräsidentin sowie die Ministerinnen und Minister stehen in acht auf das ganze Land verteilten Bürgerforen den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort.
So wird sich Ministerpräsidentin Manuela Schwesig in Demmin den Fragen der Bürgerinnen und Bürger stellen. Justizministerin Katy Hoffmeister gibt Antworten zum Nachbarschaftsrecht und zur Vorsorgevollmacht in Schwaan, Energieminister Christian Pegel informiert vor Ort in Anklam über die Städtebauförderung im Land und Sozialministerin Stefanie Drese ist in Neustadt-Glewe zu Gast.

„Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger des Landes herzlich ein, an einer der Veranstaltungen teilzunehmen. Wir wollen über unsere Arbeit informieren, Fragen beantworten und auch Anregungen für die Regierungsarbeit mitnehmen. Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern ist uns wichtig“, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig heute in Schwerin.
Der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe kann aufgrund einer Gesundheitsministerkonferenz in Düsseldorf dieses Mal leider nicht bei Landesregierung vor Ort mitwirken.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich schon jetzt unter der folgenden Internetadresse für ein Bürgerforum ihrer Wahl anmelden:
http://www.regierung-mv.de/service/buergerforum-mv/

Übersicht der Bürgerforen am 20. Juni 2018

Schwerin - 07.06.2018
Quelle: Staatskanzlei


Bürgerforum in Kaschow: Minister Dr. Till Backhaus (SPD) steht Rede und Antwort


„Mehr Respekt vor dem Insekt“ lautet der Titel des dritten Bürgerforums, zu dem Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus am 20. Juni 2018 nach Kaschow in der Gemeinde Süderholz im Landkreis Vorpommern-Rügen einlädt.

Minister Backhaus wird seine Ideen zu einer Insektenschutz-Strategie im Land Mecklenburg-Vorpommern greifbar machen und über einschneidende Veränderungen in der EU-Agrarpolitik nach 2020 informieren. Anschließend stellt sich der Minister den Fragen der Anwesenden.

Das Bürgerforum ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Landesregierung vor Ort“, in der Landespolitiker über ihre Arbeit informieren und Bürgern Rede und Antwort stehen.
Alle Interessierten sind zu Vortrag und Diskussion mit Minister Backhaus herzlich eingeladen!

Ort und Zeit:
Mittwoch, 20. Juni 2018, 17.00 Uhr
18516 Süderholz/OT Kaschow,
Golfpark Strelasund, Zur Alten Hofstelle 1-4

Anmeldungen via https://fms.mv-regierung.de/formulare/action/invoke.do?id=buergerforum6 sind wegen begrenzter Platzkapazität von Vorteil.

Schwerin - 12.06.2018
Quelle: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt


Minister Christian Pegel (SPD) lädt zum Bürgerforum nach Anklam


Der Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Christian Pegel lädt Bürgerinnen und Bürger zur dritten Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Landesregierung vor Ort“ am Mittwoch (20.06.2018) ein. Nach Bürgerforen in Grimmen und Tribsees führt ihn die Reihe nun in den Landkreis Vorpommern-Greifswald, nach Anklam.

Datum: 20. Juni 2018
Uhrzeit: 18 bis 20 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr)
Ort: Nikolaikirche
Nikolaikirchstraße 7
17389 Anklam

Christian Pegel wird zunächst Maßnahmen vorstellen, die das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung demnächst in der Region in Angriff nehmen wird oder auch schon begonnen hat. Im Vordergrund stehen dabei Vorhaben der Städtebauförderung. Anschließend haben die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, ihn zur Arbeit seines Ministeriums zu befragen. Jörg Klingohr wird die Veranstaltung moderieren.

Es wird um Anmeldung gebeten auf der Internetseite https://www.regierung-mv.de/service/buergerforum-mv/.
Die Landesregierung möchte in dieser Wahlperiode noch stärker mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Deshalb startete am 5. Mai 2017 die Veranstaltungsreihe „Landesregierung vor Ort“.

Schwerin - 18.06.2018
Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung


Bürgerforum: „Was macht eine gute Schule aus?“

Ministerin Birgit Hesse (SPD): Unsere Schulen haben viele gute Rezepte für einen abwechslungsreichen Schulalltag


Bildungsministerin Birgit Hesse lädt am Mittwoch, 20. Juni 2018, zu ihrem nächsten Bürgerforum in die Grundschule Lankow in Schwerin ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage „Was machte eine gute Schule aus?“. Ziel ist es, sich mit interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die Schulorganisation auszutauschen, Fragen zu beantworten und Anregungen aufzunehmen.

„Bei meinen Schulbesuchen habe ich erlebt, dass unsere Schulen viele gute Rezepte für einen abwechslungsreichen Schulalltag haben“, sagte Bildungsministerin Birgit Hesse. „Viele Projekte, Initiativen und Angebote von Kooperationspartnern bereichern den Stundenplan. Ich wünsche mir, dass nicht nur eine Schule ihre guten Ideen lebt, sondern auch andere Schulen davon profitieren können. Außerdem möchte ich mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen über das, was an unseren Schulen gut läuft und darüber, wo wir durchaus etwas verbessern können“, betonte Hesse.

Das Platzangebot in der Grundschule Lankow in Schwerin ist begrenzt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich daher auf der Internetseite der Landesregierung unter www.regierung‑mv.de anmelden.

Bürgerforum mit Birgit Hesse
Thema: „Was macht eine gute Schule aus?“
Ort: Grundschule Lankow, Rahlstedter Str. 3 b, 19057 Schwerin
Datum: Mittwoch, 20. Juni 2018
Beginn: 18:00 Uhr

Schwerin - 18.06.2018
Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur


Bürgerforum „Landesregierung vor Ort“ mit Sozialministerin Stefanie Drese in Neustadt-Glewe

Am kommenden Mittwoch (20. Juni) finden landesweit Bürgerforen der Ministerpräsidentin und der Landesministerinnen und Landesminister statt. Gastgeberin der Landesregierung für das Bürgerforum im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist die Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung, Stefanie Drese. Auch die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Dagmar Kaselitz, ist vor Ort.

„Wir möchten mit der Veranstaltung über unsere Arbeit informieren, Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten und miteinander ins Gespräch kommen“, verdeutlicht Ministerin Drese. „Mich interessieren die Meinungen der Menschen in Ludwigslust-Parchim, ihre beruflichen, ehrenamtlichen und persönlichen Erfahrungen, um Anregungen für die Regierungsarbeit aufzunehmen“, so Drese. Im Mittelpunkt sollen die Themen Kita, Ehrenamt und Pflege stehen.

Moderiert wird das auf der Burg Neustadt-Glewe stattfindende Bürgerforum des Sozialministeriums von der NDR-Journalistin Dörthe Graner. Auch die Bürgermeisterin von Neustadt-Glewe, Doreen Radelow, hat ihre Teilnahme zugesagt.

Wo? Burg Neustadt-Glewe, Burgstraße 1, 19306 Neustadt-Glewe
Wann? Am 20. Juni von 17 bis ca. 19 Uhr

Ab ca. 18.30 Uhr stehen Ministerin Drese und die Integrationsbeauftragte Dagmar Kaselitz für Einzelgespräche zur Verfügung. Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden. Es wird um Anmeldung auf der Internetseite https://www.regierung-mv.de/service/buergerforum-mv/ oder via E-Mail unter pressestelle@sm.mv-regierung.de oder telefonisch unter 0385/ 588 9004 wird gebeten.

Schwerin - 18.06.2018
Quelle: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung