Menschen, die sich an die Corona-Regeln halten


Solidarität mit den Menschen, die sich an die Corona-Regeln halten

Am Montag, dem 27.12.2021, von 17.00 bis 20.00 Uhr werden die neuen Überspanner der Weihnachtsbeleuchtung in der Fußgängerzone, der Weihnachtsbaum am Markt, die Beleuchtung der Wasserkunst und die Weihnachtsbeleuchtung im Rathaus ausgeschaltet. Damit soll ein Solidaritätszeichen für alle Menschen gesetzt werden, die sich auch in diesen schwierigen Zeiten an die Corona-Regeln halten, sich impfen lassen, Kontakte reduzieren und so ihren Beitrag dazu leisten, dass die Pandemie eingedämmt wird, dass unser Gesundheitssystem nicht überlastete wird und im Endeffekt weniger Menschen schwer an Corona erkranken und sterben.

„Gerade in Zeiten, in denen die Aufmerksamkeit oft auf die wenigen unvernünftigen Menschen gerichtet wird, finde ich ein Zeichen wichtig, dass wir die überwiegende Mehrheit der Menschen nicht vergessen, die sich an die Regeln halten und auch nicht vergessen, welche persönlichen und auch wirtschaftlichen Opfer sie aus gesellschaftlicher Solidarität heraus erbringen. Dafür möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken. Als Zeichen dafür, dass wir Sie alle nicht vergessen, werden wir die Weihnachtsbeleuchtung am Montag für drei Stunden ausschalten“, so Bürgermeister Thomas Beyer.

Wismar - Weihnachtsbeleuchtung

Foto: Pressestelle der Hansestadt Wismar, Marco Trunk


Wismar - 27.12.2021
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar