Null-Euro-Scheine von Wismar


Jetzt neu und exklusiv: Null-Euro-Scheine von Wismar

Den europaweit bekannten Null-Euro-Schein gibt es ab sofort auch von Wismar: Das perfekte Souvenir für Sammler und Sammlerinnen, für Groß und Klein zum 20 jährigen Welterbe Jubiläum der Wismarer Altstadt.

Dieser Schein wird von der französischen Wertpapierdruckerei Oberthur Technologies mit einigen für Banknoten typischen Sicherheitsmerkmalen auf Sicherheitspapier hergestellt. Er überzeugt daher durch eine hochwertige Qualität und wird nachhaltig produziert. Innerhalb von wenigen Jahren hat sich der Null-Euro-Schein schon in mehr als 1.000 Reisezielen europaweit durchgesetzt. So gehören u. a. London mit seiner Stadtsilhouette, das Kolosseum in Rom, die Sagrada Familia in Barcelona, aber auch das Schweriner Schloss, die Insel Rügen und das 800 Jahre-Stadtjubiläum von Rostock zu den vielen Motiven.

Das wohl zunehmend bekannter werdende Mitbringsel gibt es ab sofort für 2,00 Euro, mit dem Motiv der Wasserkunst, erstmalig und exklusiv in der Tourist-Information Wismar.
Die limitierte Auflage des Null-Euro-Scheins können Sie täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr vor Ort in der Tourist-Information käuflich erwerben oder Sie bestellen telefonisch 03841/19433, per Mail unter touristinfo@wismar.de oder über unseren Online-Shop https://touristinfo-wismar.mv-handelt.de. Für den Versand fallen Kosten in Höhe von 0,85 Euro an.

Wismar - 17.01.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar

Wismar - Null Euro Schein

Vorderansicht (Foto: Pressestelle Hansestadt Wismar)


Zweite limitierte Auflage vom Wismarer Null-Euro-Schein ab Ende März erhältlich

Viele, die ihn nicht mehr kaufen konnten, dürfen sich nun freuen: Aufgrund der großen Nachfrage, wird es den Null-Euro-Schein in zweiter Auflage bald wieder in der Wismarer Tourist-Information geben. Das Motiv wird sich nicht verändern, es bleibt der Marktplatz mit der Wasserkunst.

Das wohl zunehmend bekannter werdende Mitbringsel gibt es ab Ende März für 2,00 Euro wieder exklusiv in der Lübschen Straße 23a. Interessierte können sich schon jetzt in der Tourist-Information Null-Euro-Scheine reservieren lassen. Sie werden dann automatisch informiert, sobald die Scheine verfügbar sind. Wismarer Bürger werden um persönliche Abholung, statt einer Lieferung, gebeten.

Die Tourist-Information ist aktuell täglich von Montag bis Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Tourist-Information Wismar
Lübsche Straße 23a
23966 Wismar
Telefon: 03841 19433
E-Mail: touristinfo@wismar.de
Online-Shop: https://touristinfo-wismar.mv-handelt.de

Wismar - 11.02.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar


Zweite limitierte Auflage vom Wismarer Null-Euro-Schein ab sofort erhältlich

Viele, die ihn nicht mehr kaufen konnten, dürfen sich nun freuen: Aufgrund der großen Nachfrage, gibt es ab sofort den Null-Euro-Schein in zweiter Auflage wieder in der Wismarer Tourist-Information. Das perfekte Souvenir für Sammler und Sammlerinnen, für Groß und Klein zum 20-jährigen Welterbe Jubiläum der Wismarer Altstadt.

Dieser Schein wird von der französischen Wertpapierdruckerei Oberthur Technologies mit einigen für Banknoten typischen Sicherheitsmerkmalen auf Sicherheitspapier hergestellt. Er überzeugt daher durch eine hochwertige Qualität und wird nachhaltig produziert. Innerhalb von wenigen Jahren hat sich der Null-Euro-Schein schon in mehr als 1.000 Reisezielen europaweit durchgesetzt. So gehören u. a. London mit seiner Stadtsilhouette, das Kolosseum in Rom, die Sagrada Familia in Barcelona, aber auch das Schweriner Schloss, die Insel Rügen und das 800-Jahre-Stadtjubiläum von Rostock zu den vielen Motiven.

Das wohl zunehmend bekannter werdende Mitbringsel gibt es für 2,00 Euro wieder exklusiv in der Lübschen Straße 23a. Die Tourist-Information ist aktuell täglich von Montag bis Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Bestellungen sind telefonisch unter 03841/19433, per Mail unter touristinfo@wismar.de oder über unseren Online-Shop https://touristinfo-wismar.mv-handelt.de möglich. Für den Versand fallen zusätzliche Kosten in Höhe von 3,00 Euro an. Wismarer Bürger werden um persönliche Abholung, statt einer Lieferung, gebeten.

Wismar - 01.03.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar