Sanierung Sportplatz Palmbergstadion


Sanierung Sportplatz Palmbergstadion in Schönberg / Innenminister übergibt an die Stadt 400.000 EUR Konfinanzierungshilfe

Innenminister Torsten Renz übergibt heute an den Bürgermeister der Stadt Schönberg, Stephan Korn einen Zuwendungsbescheid über 400. 000 EUR Kofinanzierungshilfe. „Ich bin mir sicher, dass die neue Sportanlage den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die im Palmbergstadion Sport treiben, gerecht werden wird und alle davon profitieren können“, so Innenminister Torsten Renz.

Die Stadt Schönberg im Landkreis Nordwestmecklenburg möchte mit der Sanierung des Sportplatzes Palmbergstadion der Anlage ein neues Gesicht geben. Mit Hilfe von Fördermitteln möchte die Stadt eine zukunftssichere Infrastruktur und optimale Bedingungen für den Schul- und Vereinssport schaffen. Das Gesamtvorhaben umfasst die Erneuerung einer Laufbahn, einer Weitsprung- und Hochsprunganlage, eines Volleyballfeldes und einer Kugelstoßanlage, sowie eine neue Entwässerung des Sportplatzes.

Für das rund 1,2 Mio. Euro teure Vorhaben hatte die Stadt beim Innenministerium Fördermittel aus dem Kofinanzierungsprogramm der Landesregierung beantragt, um ihren Eigenanteil finanzieren zu können. Über den Antrag hatte das Ministerium auf Grundlage des Votums des interministeriellen Vergaberats positiv entschieden.

Schwerin - 18.10.2021
Quelle: Ministerium für Inneres und Europa