Schließung kultureller Einrichtungen


Schließung kultureller Einrichtungen ab dem 10. Januar 2022

Ab dem 10. Januar sind laut Corona-LVO M-V der Betrieb und der Publikumsverkehr für eine Reihe von touristischen und kulturellen Einrichtungen untersagt. Grund hierfür ist die Einstufung des Landes in die Warnstufe „Rot“. In der Hansestadt Wismar schließen ab dem 10. Januar 2022:

• das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar SCHABBELL,
• das Phantechnikum,
• das Welt-Erbe-Haus,
• die St.-Georgen-Kirche und
• die Backsteingotik-Ausstellung in St. Marien.

Die Tourist-Information ist geöffnet, es gilt ein 3G-Erfordernis. Stadtführungen finden nur draußen, begrenzt auf 10 Personen, statt und es gilt ein 2-G-Plus-Erfordernis. Die Zimmervermittlung erfolgt nur telefonisch oder online.

Wismar - Welterbehaus

Foto: Hanjo Volster


Wismar - 10.01.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar