Ukraine-Portal ist online


Wir angekündigt, hat der Landkreis Nordwestmecklenburg heute auf seinem Internetauftritt eine Informationsseite zum Thema Ukraine-Krise und Hilfe für Kriegsgeflüchtete online geschaltet. Die Seite ist direkt über eine Schaltfläche auf der Startseite erreichbar oder über den Direktlink: https://www.nordwestmecklenburg.de/de/ukraine.html

Ziel ist die zahlreichen Hilfsangebote zu bündeln, welche die Kreisverwaltung aktuell erreichen. Dazu stehen auf der Webseite aktuell zwei Formulare bereit, die ausgefüllt und an die Emailadresse ukrainehilfe@nordwestmecklenburg.de eingesandt werden können: Eines für die Meldung von verfügbarem Wohnraum für eine dezentrale Unterbringung der Geflüchteten und eines für das Angebot von ehrenamtlicher Hilfe als Sprachmittler oder für andere Hilfstätigkeiten.

Wir bitten Menschen, die ihre Hilfe anbieten möchte, möglichst diese dafür eingerichteten Wege zu nutzen – es macht die Erfassung der vielen Hilfsangebote sehr viel einfacher. Auch bitten wir um Verständnis, dass wir uns nicht bei jedem zeitnah zurückmelden oder die Angebote in Anspruch nehme können. Weiterhin werden auf der Seite Spendenkonten, Links und Kontaktdaten zivilgesellschaftlicher Organisationen und Initiativen gesammelt und bereitgestellt, die sich ebenfalls über Unterstützung und Hilfsangebote freuen.


Wismar - 03.03.2022
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg