Zweifache Spende für "Licht am Horizont"


Am Dienstag (21.12.) überreichten Landrat Tino Schomann und Kreistagspräsident Thomas Grote ein weiteres Weihnachtsgeschenk an den Verein „Licht am Horizont für die Kinder von Wismar e.V.“ - ebenfalls dabei war SPD-Fraktionsvorsitzender Christian Ahlbeck, welcher der Einladung an alle Fraktionen gefolgt war. Ingolf Holst und Kassiererin Gabriela Kuss vom Verein nahmen den Spendenscheck über 500 Euro entgegen. Das Geld stammt aus einer Tradition zwischen Kreistags- und Landratsbüro: Anstatt Grußkarten zu Weihnachten zu verschicken, wird das Geld für Porto und Karten lieber einem wohltätigem Zweck gespendet. „Licht am Horizont“ kümmert sich um sozial benachteiligte Kinder in der Region und ermöglicht ihnen zum Beispiel Ausflüge und besondere Erlebnisse.

Licht am Horizont für die Kinder von Wismar e.V.

Von Links: Ingolf Holst, Tino Schomann, Gabriela Kuss, Thomas Grote, Christian Ahlbeck


„Wenn es dann wieder geht, wollen wir das Geld im kommenden Jahr auch für einen solchen Ausflug verwenden.“, so Kuss bei der Übergabe. „Die Arbeit eines solchen Vereins ist gerade in dieser Zeit besonders wichtig, denn die Pandemie trifft die am härtesten, deren Mittel besonders begrenzt sind. Es ist aber auch ein Signal an den Verein, dass wir ihre Arbeit wertschätzen. Das Ehrenamt hält unsere Gesellschaft auch unter schwierigen Bedingungen zusammen.“, so Landrat Tino Schomann.

Bereits in der vergangenen Woche hatte die Kreisverwaltung 20 Weihnachtsgeschenke an den Verein übergeben, denn auch der Landkreis hatte sich an der jährlichen Weihnachtsbaumaktion von „Licht am Horizont“ beteiligt. Mitarbeiter hatten die an den Weihnachtsbäumen an den Verwaltungsstandorten in Wismar und Grevesmühlen aufgehängten Kinderwünsche erfüllt – der Verein gab die gekauften Geschenke dann weiter.

„Das haben wir in diesem Jahr natürlich auch im kleinen Kreis gemacht und die Geschenke teilweise auch bei den Einrichtungen abgebeben. Sehr positiv ist aber, dass die Resonanz noch einmal besser war, als im letzten Jahr. Wir konnten diesen Advent rund 450 Geschenke verteilen.“, freut sich Ingolf Holst.

Wismar - 21.12.2021
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg