Abendführung im Schabbell zur Reformation


Abendführung im Schabbell: „Woran wir glaubten“

Reformation, Halloween und Allerheiligen – wo liegen die Ursprünge dieser Fest- und Feiertage? Über Heiligenverehrung und Ablasshandel, Pilgerfahrten und die Ausbreitung der Reformation in Wismar gibt es im Stadtgeschichtlichen Museum der Hansestadt Wismar viel zu erfahren. Das Schabbell lädt am 31.10.2019 um 17:00 Uhr zur Abendführung „Woran wir glaubten – Wismar im 16. Jahrhundert“ ein. Historiker Maximilian Marotz führt durch die Ausstellungsbereiche „Wismar hansisch“ und „Wismar fürstlich“ und beleuchtet ausgewählte Exponate zur Reformation in Wismar. Die Führung dauert eine Stunde. Tickets: 11,50 EUR, ermäßigt 8,50 EUR, Inhaber der Jahreskarte 3,50 EUR, Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen frei. Ab 01.11.2019 gelten die Winteröffnungszeiten des Museums: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr. Am Feiertag, dem 31.10.2019, ist das Museum noch einmal von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Wismar - Schabbell

Blick in den Ausstellungsbereich "Wismar hansisch" mit Exponaten aus den Wismarer Kirchen. Foto: Christoph Meyer


Wismar - 21.10.2019
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar