Malerei und Grafik von Irina Tomm


Am Montag, dem 11. Januar 2021 wird um 15.00 Uhr die Ausstellung „Malerei und Grafik von Irina Tomm“ in der Kleinen Interkulturellen Galerie bei migra e.V. (Waldemarstr. 32, 18057 Rostock) eröffnet. Als gemeinsame Veranstalter fungieren der Verein migra und das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern.

Hagen Reinhold MdB (FDP), Dr. Maher Fakhouri, Koordinator des IQ Netzwerks Mecklenburg-Vorpommern, und Michael Hugo, Geschäftsführer des Vereins migra, werden die Ausstellung gemeinsam eröffnen. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung von Alara Acar aus Rostock an der Harfe. Die Ausstellungseröffnung ist wegen der Corona-Pandemie nicht öffentlich zugänglich. Sie wird im Livestream auf www.facebook.com/migramv übertragen.

Irina Tomm stammt aus Tscheljabinsk in Russland und hat dort an der Kunsthochschule Malerei studiert. „Durch das Malen ergründe ich die Welt und mich selbst“, sagt sie. So führt sie im Erschaffen eine Unterhaltung mit dem Objekt und bringt Dinge zusammen, die nicht zusammen gehören. Seit 2001 lebt Irina Tomm in Bad Doberan. In der Kleinen Interkulturellen Galerie wird sie 35 Werke zeigen.

Die Ausstellung wird vom 11. Januar bis zum 30. April 2021 vorbehaltlich der dann aktuellen Hygienebestimmungen zu sehen sein. Informieren Sie sich bitte vorab. Schauen Sie sich auch gerne den virtuellen Rundgang der Ausstellung an.

Mehr zur Ausstellung und zum Ablauf plus virtueller Rundgang

Rostock - 04.01.2021
Quelle: Migra e.V.