Kammermusik im Bürgerschaftssaal


10. November 2019 | 16.00 Uhr | Rathaus

Ausschließlich Werke weiblicher Komponisten erklingen beim letzten Konzert 2019 der Veranstaltungsreihe “Kammermusik mit dem HANSEATISCHEN KLAVIERTRIO".

Es steht das berühmte Klaviertrio von Clara Schumann auf dem Programm, deren 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird, sowie das Trio von Rebecca Clarke, einer der bedeutendsten Komponistinnen des 20. Jahrhunderts in England. Ihr Kompositionsstil lässt sich nur schwer einordnen und enthält ätherische, meditative, aber auch filmische Elemente. Emilie Mayer hingegen, 1812 in Friedland bei Neubrandenburg geboren, gilt als die erste Frau, der es gelungen ist, als Komponistin leben zu können. Sie galt zu ihrer Zeit als bedeutende Persönlichkeit im Berliner Musikleben und ist bis heute eine der bedeutendsten Komponistinnen Mecklenburgs – weit über ihre Bedeutung als weibliche Komponistin hinaus.

Ihre Werke erleben gerade eine Phase der Wiederentdeckung. Am 10. November 2019 erklingt ihr „Großes Trio“ op. 13. Freuen Sie sich auf großartige Musik der zu Unrecht vergessenen Komponistinnen! In der Pause gibt es wie gewohnt Kaffee und Kuchen.

An diesem Tag können Sie ein Abonnement für vier Konzerte zum Preis von drei Veranstaltungen dieser Reihe für 2020 erwerben. Vielleicht eine interessante Idee für ein Nikolaus- oder Weihnachtsgeschenk?

Karten erhalten Sie im Vorverkauf (zuzüglich Vorverkaufsgebühr): Vollzahler 15,00 Euro / ermäßigt 11,00 Euro in der Tourist-Information: Telefon: 03841 19433, im ServiceCenter der Ostseezeitung, Telefon: 03841 41550 oder ab 15.00 Uhr im Rathaus an der Kasse vor der Veranstaltung.

Wismar - 16.10.2019
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar